LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

Leserbrief zum Thema: Reichtum und Leistung

Bloged in Allgemein by friedi Sonntag Mai 8, 2016

Als Reaktion auf einen Artikel in der Kleinen Zeitung über Hr. Mateschitz, der bei „Servus-TV“ das Handtuch wirft, weil die Angestellten eventuell einen Betriebsrat gründne wolle, schrieb ein Bekannter einen Leserbrief an die Kleine Zeitung, den ich nachstehend wiedergeben will.

ja, es  eine zwangsmitgliedschaft an der ak zu hinterfragen, die ihre funktion (auch bei den sozialpartnern) an die gewerkschaft abtritt (und diese manchmal davon spricht nur ihre mitglieder vertreten zu wollen), wobei die funktionäre meistens in beiden systemen tätig sind.

nun ja, die aua war ein staatsbetrieb, wir wollen alle zum nulltarif fliegen (siehe ryanair) somit scheren wir uns wenig um die absicherung der angestellten…ist das sozial ? vor allem unsere forderung nach lohnkürzung bei anderen ?

wenn der messias des mitraskultes keine steuern zahlen will, auch die löhne drückt, dann erscheint das ob seiner medialen dauerpräsenz (was zahlt er dafür ?) normal zu sein, denn wenn er eine ziehharmonika herschenkt um 5000€, dann bekommt er eine doppelseite bericht (werbung) [Anm. Frie.: in der Kleinen Zeitung] dafür, täte er das regulär zahlen dann käme ihm das auf das 20 fache…….

vor einigen jahren traf ich öfter eine mitarbeiterin von servus tv, unbewußt hat sie oft erzählt auf welchem niederen sozialen niveau der betrieb stand……ich hab nur zugehört. es ist halt für mitarbeiter ohne betriebsrat  sehr schwer mit der geschäftsführung betriebsvereinbahrungen zu treffen, die wären aber auch im arbeitsgesetz vorgesehen……..

wozu müssen wir stolz auf solche unternehmer sein ? wo zahlt das unternehmen seine steuern ? das saftl [Anm. Frie,: Red Bull ist gemeint] wird im lohnauftrag irgendwo hergestellt ?  der gp und die rennbahn wurden vom land hoch subventioniert, ebenso die infrastruktur, straßen und so……..also was hat unsere gesellschaft davon ? hangar 7 ? fußball- und eishockeyvereine, die nur der werbung dienen, jedoch niemanden interessieren……..ein rennstall (ein englischer, ist mir als österreicher wurscht), der wieder irgendwo herumgurkt, wem bringt das in unserem land was ? einkommen für den dr. marko? und der rest ?

bei allem respekt wünsche ich den herrn illmeier, dass er niemals ak oder ögb benötigen muss, weil dann zu befürchten wäre, dass er als erstes danach laut schreien wird, vom mitras wird er keine hilfe (der fördert nicht einmal schachklubs mit ein paar doserl, weil das nicht werbewirksam genug ist) bekommen und das dazugehörige jubelblattl der christlichen konkurrenz [Anm. Frie.: die Kleine Zeitung ist gemeint] hat mit arbeitslosen auch noch nie mitleid gehabt, ist nur ein sprachrohr zur demontage hart erarbeiteter gesetzte zum schutze gegen die armut.

es ist ja komisch, dass bei jeder noch so bedeutungslosen wahl die bevölkerung aufgefordert wird im sinne der demokratie wählen zu gehen, weil das wahlrecht ja sehr mühsam erkämpft wurde. schaut man jedoch zu den sozialleistungen und zu den arbeitsrechtlichen errungenschaften, die ebenfalls unter massiven einsatz der arbeiterschaft erkämpft wurden, dann scheinen die nicht gebraucht zu werden, vornehmlich gewerkschaften gehören weg, dann die sogenannten „lohnnebenkosten“ und wie wir an der aktuellen werbung der wk [Anm. Frie.: der dumme Werbeslogan zum 1. Mai von der Wirtschaftskammer ist gemeint] erkennen müssen, dürfen wir auch noch den unternehmen danken, dass sie uns was geben !!!!!

was ja arg ist, denn wir verkaufen ja unsere arbeit und warum soll diese so billig wie möglich sein, wenn wir dann als haushalte die produkte der unternehmen so teuer, wie möglich kaufen müssen ?
die desolidarisierung der gesellschaft wird so lange vor sich gehen bis die letzten profiteure ihrer vorteile verlustig werden, und dann ??????

dann gute nacht !
(Name des Briefschreibers ist der Linke Stmk. bekannt)

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k