LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC | SeBÖ

[isl-aktuell] Gespräch zwischen Sebastian Budgen und Costas Lapavitsas

Bloged in Diskussion,Geld,Krise,Systemalternativen by friedi Sonntag März 22, 2015

[…] ein langes Gespräch zwischen Sebastian Budgen und Costas Lapavitsas in der US-amerikanischen Zeitschrift Jacobin.

Costas Lapavitsas argumentiert, dass die SYRIZA-Regierung von einem grundlegenden strategischen Irrtum aus agiere. Dieser Irrtum bestehe in der Annahme, dass innerhalb des EURO-Rahmens der Spielraum für eine Infragestellung der Austeritätspolitik bestehe. Darüberhinaus gehe die SYRIZA-Regierung taktisch fälschlicherweise von größeren Widersprüchen innerhalb der Regierungen der EURO-Gruppe aus. Die SYRIZA-Führung müsse diese beiden Irrtümer überwinden und den strategischen Bruch mit dem institutionellen Rahmen des EURO vorbereiten. Nur unter dieser Voraussetzung könne überhaupt eine minimale Anti-Austeritätspolitik entwickelt werden.

Angesichts der enormen strukturellen Ungleichheit im Euro-Raum gibt es noch weitere, eher geographisch politökonomische, Argumente, die seine Argumentation zusätzlich untermauern.  Die Entwicklung der öffentlichen Diskussion in Deutschland und Österreich offenbart auch, dass kaum größere Brüche gegen die herrschende Austeritätspolitik existieren. Die verschiedenen Appelle zeigen zwar Dissenzen, die aber nie über den instiutionellen Rahmen des EURO hinausgehen. Das wäre noch lange nicht antikapitalistisch, sondern nur konsequent gegen die Austeritätspolitik.

Costas Lapavitsas hat kürzlich mit dem (Post-)Keynesianer Heiner Flassbek dieses Buch herausgegeben.

http://www.westendverlag.de/buecher-themen/programm/nur-deutschland-kann-den-euro-retten-heiner-flassbeck-costas-lapavitsas.html#.VQ2I4eEYsg4

Hier der erwähnte Artikel als Link:
https://www.jacobinmag.com/2015/03/lapavitsas-varoufakis-grexit-syriza/

 

 

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k