LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

[GGAK] Anti-Atom-Zeitung Dez. 2022-Jän. 2023 – 35/1 – 36

Bloged in Allgemein,Krise,Protest by friedi Freitag Dezember 30, 2022
Gewerkschafter*innen gegen Atomenergie und Krieg / www.atomgegner.at
  • Die neue Anti-Atom-Zeitung ist da!
  • Aufruf zur Unterstützung des offenen Briefes „Unsere Neutralität“

Die neue Anti-Atom-Zeitung

INHALT: 
  • KRISE: 11 % Teuerung und Übergewinne
  • KRIEG: Ukraine-Krieg I: Worum es in diesem Krieg geht. Ukraine-Krieg II: Von langer Hand geplant. Ukraine-Krieg III: „Bis zum letzten Ukrainer“. Ukraine-Krieg IV: Unsere europäischen Werte? Ukraine-Krieg V: US-Kongress bringt durch Gesetzesnovelle Milliarden für einen Bodenkrieg gegen Osten auf den Weg!
  • AKWs im Kriegsgebiet – brandgefährlich, aber nicht nur dort!
  • EURATOM + IAEA: Wem sie dienen, wem sie nutzen.
  • AKW-Ausbau in Paks (Ungarn): EuGH entscheidet dafür
  • Klimawandel I:  AKWs sind keine „Brückentechnologie“. Klimawandel II: Klimachance – Lebenschance. Klimawandel III: Rückwärts in die Katastrophe. Klimawandel IV: Präsident Kolumbiens Gustavo Petro vor der UN-Vollversammlung zu den Folgen des Klimawandels. Klimawandel V: COP 27 – Klimakonferenz – Klimaprotest
  • NEUTRALITÄT: 16 Milliarden Euro für das Bundesheer – nicht für die Neutralität Österreichs, sondern für die Einbindung in die EU-NATO-Kriegsaufrüstung
  • NEUTRALITÄT – unsere Chance – unsere Sicherheit: Offener Brief/Aufruf und Berichte von öffentlichen Auftritten.

Die gesamte Zeitung ist abrufbar unter: ggae-4_Dez22_endf_Druck.pdf (atomgegner.at)

AUFRUF zur Unterstützung des offenen Briefes

UNSERE NEUTRALITÄT – UNSERE SICHERHEIT!

www.unsere-neutralität.at

Mit diesem Aufruf / offenen Brief treten wir zwecks Verteidigung und Beibehaltung der Neutralität Österreichs in der Öffentlichkeit auf.

Es braucht einen Zusammenschluss aller, die sich gegen die Verletzung und für die Erhaltung der Neutralität Österreichs einsetzen! Wir freuen uns sehr und finden es wichtig, dass viele weitere Kolleg*innen diesen AUFRUF / OFFENEN BRIEF unterstützen und auch andere Kolleg*innen zur Unterstützung einladen.

Link zum offenen Brief, den Erstunterzeichner*innen und zur Unterstützungsmöglichkeit: www.unsere-neutralität.at  Bitte weiterverbreiten!

Täglich sterben im Krieg in der Ukraine Menschen. Wird der Krieg nicht gestoppt, droht eine weitere Eskalation mit AKW-Katastrophen und gar Atomkrieg. Schon jetzt hat die Aufrüstungs- und Kriegsspirale enorme wirtschaftliche und soziale Folgen für die Masse der Bevölkerungen, während Rüstungs- und Energiekonzerne Extra-Profite machen. Mit dem Ukraine-Krieg wird auch bei uns getrommelt, dass die Neutralität überholt, dass unsere Sicherheit bedroht sei, dass wir mehr aufrüsten sollen, ja sogar, dass wir unsere Neutralität aufgeben und der NATO beitreten bzw. in der EU militärisch ohne Neutralitätsvorbehalt mitmachen sollen. Das ist mit unserer Neutralität unvereinbar, macht uns erst recht zum Angriffsziel. So wird Österreich in einen möglichen Weltkrieg gezogen. Schluss mit dem Krieg in der Ukraine! Waffenstillstand! Österreichs Neutralität ist wichtiger denn je!

Vorgeschichte: Mitverantwortung des Westens und der USA beim Krieg in der Ukraine, sieht der prominente US-Ökonom Jeffrey Sachs. Siehe Interview im „Kurier“, 4. Sept. 2022: HP_Mitschuld-des-Westens_Kurier_4-9-22.pdf (atomgegner.at)

Weitere Infos zu Ursachen und Auswirkungen des Krieges in der Ukraine: Aussendungen / Positionen | Gewerkschafter*innen (atomgegner.at)

KRISE UND KRIEG: Österreichs NEUTRALITÄT – wichtiger denn je!

Was jede und jeder tun kann:
Weiterverbreitung des Aufrufes per E-Mail mit dem Hinweis auf die Homepage www.unsere.neutralität.at an Interessierte mit der Einladung zur Unterzeichnung
oder den Aufruf ausdrucken und verteilen.
Treffen/eine Veranstaltung mit Interessierten organisieren:
a) vor Ort oder in der Umgebung – wir kommen nach Möglichkeit gerne
b) oder Online (wir können einen Online-Link dafür extra erstellen)
Interessierte dazu bitte melden unter: ggae@gmx.at, Stichwort: „Treffen Unsere Neutralität“
mit der angefügten U-Liste für den Aufruf Unterschriften von Unterstützer*innen sammeln
– und einschicken an: Gewerkschafter*innen gegen Atomenergie und Krieg, Stiftgasse 8, 1070 Wien,      – oder einscannen und senden an: ggae@gmx.at
Wer uns bei unserer Arbeit unterstützen will, meldet sich bitte unter: ggae@gmx.at
Wir danken allen unseren Leser*innen, Unterstützer*innen und Aktivist*innen für ihren Einsatz, die Spenden, Anmerkungen und Kritik und wünschen Gesundheit, erholsame Feiertage und alles Gute für 2023!
Mit kollegialen Grüßen
Redaktionsteam
„Gewerkschafter*innen gegen Atomenergie und Krieg“
Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k