LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

Will die EU Krieg in Europa? Stoppt diese kriegstreibende EU-Politik!

Bloged in Krise by friedi Montag Juni 20, 2022

Unter dem Titel „Kriegerische Kommunikation“ weist Lost in EUrope auf die aktuelle Kriegshetze der EU-Exponenten hin. Diese Personen sind aber für so eine Politik NICHT legitimiert! Von der Leyen und Co drängen uns in einen Krieg, der nur den USA nutzt.

Lost in EUrope schreibt:

Kommissionspräsidentin von der Leyen machte den Auftakt: „Ukrainians are ready to die for the European perspective“, sagte sie. „We want them to live with us the European dream.“ Zu gut deutsch: Weil die Ukrainer für die EU ihr Leben opfern, müssen wir sie so schnell wie möglich aufnehmen.

Kurz darauf erklärte der Außenbeauftragte Borrell, Russland wolle Hungerkatastrophen herbeiführen. Es sei Moskaus “bewusste politische Entscheidung, Getreideexporte als Waffe und Erpressungsinstrument gegen jeden einzusetzen, der sich gegen seine Aggression in der Ukraine stellt”, erklärte der Spanier.

Das ist eine beispiellose rhetorische Eskalation. Für beide Behauptungen gibt es keine Beweise. Weder lässt sich zeigen, dass die ukrainischen Soldaten für die EU kämpfen (sie verteidigen ihr Land), noch, dass die Getreideexporte als “Waffe” eingesetzt werden. Gegen wen denn?

Die EU-Länder können nicht gemeint sein, denn sie produzieren genug Getreide für die Eigenversorgung, das meiste wird übrigens ans Vieh verfüttert! Und die Afrikanische Union fühlt sich eher durch die EU-Sanktionen bedroht, wie ihr Präsident gerade wieder erklärte

Die verbale Aufrüstung ist umso bedauerlicher, als sie nun auch noch mit dem EU-Beitritt der Ukraine verknüpft wird. Das nährt den bösen Verdacht, dass die EU nicht nur Partei ergreift, sondern auch immer mehr in den Krieg hineingezogen wird. Die verbale Aufrüstung ist in vollem Gange!

Noch erschreckender sind die Aussagen von Nato-Generalsekretär Stoltenberg. Der hält nun einen jahrelangen Krieg für möglich. “Wir müssen uns darauf vorbereiten, dass er Jahre dauern könnte”, sagte Stoltenberg der “Bild am Sonntag”. “Wir dürfen nicht nachlassen, die Ukraine zu unterstützen.”

Damit heizt er den Konflikt auf unverantwortliche Weise an. Denn ohne die Unterstützung der Nato bzw. ihrer Mitglieder könnte die Ukraine nicht noch “jahrelang” Krieg führen. Sie müsste schon in wenigen Tagen kapitulieren. Stoltenbergs Aussage ist eine “self fulfilling prophecy”...

Siehe auch “Die Ukraine ist jetzt völlig vom Westen abhängig”

P.S. Großbritannien kündigt nun auch noch an, sich auf einen Landkrieg in Europa vorzubereiten. Offenbar rechnet man in London damit, Truppen in die Ukraine entsenden zu müssen – oder ist das auch nur eine “COM OP”? (Lost in EUrope, 19.6.2022)

 

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k