LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

[Wien] Zensur nimmt weiter zu in Österreich

Bloged in Allgemein by friedi Montag Juni 6, 2022

Wie stark die Zensur in Österreich inzwischen zu nimmt, musst kürzlich eine Künstlergruppe in Wien erleben: Sie wollte für eine kritische Diskussion werben – das wurde ihr mit der Totschlagkeule „Gewalt“ verwehrt.


Presseinformation der Künstlergruppe:

Für das aktuelle künstlerische Projekt  „Denken & Deuten“ von artistic intelligence nahm die Künstlerin Maria Hanl Kontakt mit „Kulturformat“ (laut eigener Website eine 100%ige Tochter von Gewista) auf.
[…]

Geplant war eine Diskussionsveranstaltung am 22.06.2022 , mit dem Titel „Wie kritisch darf Kunst?“ Diese sollte beworben werden. Die Plakate selbst – von Anemona Crisan und Maria Hanl gestaltet – sollten zugleich – zwischen o8.-21.06.2022 – auch als künstlerische Positionen im öffentlichen Raum fungieren.
Der für Kulturformat benötigte Antrag wurde eingereicht und die verlangten Entwürfe der Plakatsujets digital gesendet.

Ein Anruf seitens der Geschäftsführung und ein weiteres Mail folgten prompt. Die Sujets mögen künstlerisch gestaltet sein, hieß es, jedoch hätten sie keinen kulturellen Inhalt. Vor allem aber enthielten sie Waffen und thematisieren Gewalt. Was laut Geschäftsführung eine Hängung der Plakate nicht möglich macht. 
Im Klartext: Die Hängung der Plakate wurde nicht genehmigt.

[…] (https://n996705.websitebuilder.online/presse )

Die „anstößigen“ Plakate:

Plakate

„Anstößige“ Plakate (in guter Auflösung auf: https://n996705.websitebuilder.online/presse

Kommentare	»
  1. traurig, aber wahr. demokratie, freiheit des denkens, des ausdruckes, was ist das ??????????

    Trackback by kurt strohmaier 6. Juni 2022 21:04

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k