LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC | SeBÖ

[AIK] Newsletter: Alternativen zur Impfpflicht u.a.

Bloged in Protest by friedi Sonntag Januar 9, 2022

Die Themen:

  • Impfpflicht
  • Demokratische Opposition
  • 22.1.22 – Wien: Palästinasolidarität
  • Lage in Kasachstan

1 ) Alternativen zu Impfpflicht und Lockdown!

Für eine solidarische Antwort auf die Gesundheits- und Gesellschaftskrise – eine politische Alternative zum Bruch mit dem autoritär-wirtschaftsliberalen Regime entwickeln!

Initiative solidarisches Österreich

Wir wollen eine grundsätzliche politisch-soziale Alternative zum neoliberalen Regime aus der gegenwärtigen Bewegung heraus entwickeln – und es gibt diese Möglichkeit, indem wir die vorhandenen Tendenzen nun artikulieren und organisieren.

Thesen: https://www.antiimperialista.org/de/node/245622*

2) Lebenszeichen einer sozialen und demokratischen Opposition gegen die Corona-Maßnahmen

Bericht Kundgebung Demokratie und Grundrechte 8.1.22
Antiimperialistische Koordination

Bereits zum vierten Mal folgten mehrere Hundert Menschen dem Aufruf der Plattform „Demokratie und Grundrechte“ und versammelten sich am Platz der Menschenrechte am Beginn der Wiener Mariahilfer Straße.

Bilder:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=4986367671442505&id=175819639164023
Video-Aufrufe zur Kundgebung gegen den Impfzwang 8.1.22:
https://www.antiimperialista.org/de/node/245620

Motto diesmal: „Nein zum Impfzwang – ja zum offenen Diskurs auf Augenhöhe!“ Es war die bisher größte Kundgebung dieser Art, was zu allgemeiner Zufriedenheit führte.

Denn zeitgleich fanden zumindest zwei weitere Kundgebungen statt, nämlich einerseits die der Rechten zuordenbare beim Heldentor sowie andererseits jene der MFG beim Votivpark.
Bericht: https://www.antiimperialista.org/de/node/245623

3) Infotisch und Kundgebung der Palästina Solidarität Österreich

22. Jänner 2022, 15 Uhr, Wien, Mariahilferstraße 75

Statt Israels Apartheid zu unterstützen, sollte Österreich die palästinensischen Rechte verteidigen.
Auch nach einer Waffenruhe kann das Ziel nicht die Rückkehr zum Belagerungszustand sein, sondern es braucht endlich Gerechtigkeit und Frieden. Dieser kann nur erreicht werden, wenn Israel die  völkerrechtswidrige Besatzung der Westbank, einschließlich Ost-Jerusalem und die Blockade von Gaza beendet und den PalästinenserInnen innerhalb von Israel die gleichen Rechte zugesteht.
Schluss mit der israelischen Apartheid und der österreichischen Unterstützung für diese!

Redner

  • Willi Langthaler (Antiimperialistische Koordination)
  • Martin M. Weinberger (Palästina Solidarität Österreich)
  • Riad H. (Aktivist)
  • Mohammad J. (Aktivist)

4) Erklärung der Sozialistischen Bewegung Kasachstans zur Lage im Lande

In Kasachstan gibt es jetzt einen echten Volksaufstand, und die Proteste waren von Anfang an sozial und klassenbezogen, denn die Verdoppelung des Flüssiggaspreises an der Gasbörse war nur der letzte  Tropfen, der das Fass der Geduld zum Überlaufen brachte. Schließlich begannen die Proteste auf Initiative von Ölarbeitern in Zhanaozen, das zu einer Art politischer Zentrale für die gesamte Protestbewegung wurde.
Ganze Erklärung: https://www.antiimperialista.org/de/node/245624

************************************
Antiimperialistische Koordination
aik@antiimperialista.org
www.antiimperialista.org/de
************************************

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k