LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC | SeBÖ

[Italien][AIK] Zu Agambens Vorschlag gegen den Covid-Ausnahmezustand

Bloged in Allgemein,Protest,Systemalternativen by friedi Sonntag September 26, 2021

Georgio Agamben hat, bezogen auf die Situation in Italien, vorgeschlagen, dass sich die verbliebenen demokratie- und freiheitsbewussten Menschen in Kleingruppen finden sollen, da eine demokratische Opposition auf Regierungsebene durch die Corona-Zwangsmaßnahmen kaum mehr zu bilden ist.

Für eine Übersicht zu Agambens Corona-Zugang siehe etwa: https://www.tagesspiegel.de/kultur/denkerstreit-zum-thema-corona-kritik-an-giorgio-agambens-thesen/25796182.html.

Themeneinleitung von LinkeStmk:

Gerade die italienische Regierung hat die Corona-Erzählung genutzt, um ihre rechtlich problematische Regierung zu stabilisieren. Die verhängten Restriktionen, welche die Pandemie als Begründung nutzen, sind kaum in einem anderen europäischen Land so strikt und lang andauernd wie in Italien. Dies spaltet einerseits die Bevölkerung – stabilisiert aber anderseits die Herrschaft.

Agamben schlägt daher resignierend vor, dass Menschen, die sich weiterhin zu Demokratie und Selbstbestimmung bekennen, sich in Kleingruppen zusammenfinden sollen, da die Opposition zu den Regierenden zwar wächst aber in eine gefährliche Machtlosigkeit gedrängt wird, die zur Radikalisierung führt.

Wilhelm Langthaler hat in einem Web-Artikel versucht die Problematik, neben einer Übersetzung Agambes Vorschlag, kurz zu erläutern (siehe: https://www.antiimperialista.org/de/content/zu-agambens-vorschlag-gegen-den-covid-ausnahmezustand)

Auszüge aus Langthalers Erklärung: „Eine Gemeinschaft in der Gesellschaft“

Für einen Normalsterblichen nördlich der Alpen ist die Aussage Agambens nicht selbsterklärend, ja unverständlich […]. Das hängt damit zusammen, dass kaum jemand versteht, dass das Euro-Regime einen qualitativen Unterschied, ja eine Bruchlinie zwischen dem EU-Zentrum, insbesondere der BRD, und Italien produziert hat. Die permanente Stagnation des EU-Neoliberalismus, die mehr als eine ganze Generation in die Hoffnungslosigkeit gestürzt hat, führte über viele und verschlungene Stufen dazu, dass das politische System nicht mehr in der Lage ist, die Herrschaft der Eliten zu erhalten.

[…]

Die Impfkampagne mit Zwangsmaßnahmen, wie in keinem anderen westlichen Land, hat nun die Mehrheitsverhältnisse[in Italien] gewandelt. Die Opposition ist zu einer Minderheit geworden, weil die Mehrheit glaubt mit der Hinnahme des Impfregimes dem Alptraum entfliehen zu können.

( https://www.antiimperialista.org/de/content/zu-agambens-vorschlag-gegen-den-covid-ausnahmezustand)

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k