LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

REISEEINDRÜCKE AUS MEXICO

Bloged in Allgemein by friedi Sonntag Mai 20, 2012

ERSTE REISEEINDRÜCKE AUS MEXICO

Mexico ist die erste Station meiner politischen Tour durch 3 lateinamerikanische Laender. Schon bei meiner Ankunft werde ich mit der -schlimmen- oekonomischen und politischen Realitaet des Landes konfrontiert.Bei der Fahrt vom Flughafen ins Zentrum macht mich der Verleger Fernando Valdes auf die weitverbreite Armut aufmerksam. „Schau, hier siehst Du ueberall die kleinen Verkaufsstaende – typisch fuer subempleo (Unterbeschaeftigung). Waehrend die offizielle Arbeitslosen-Statistik 5 oder 10 Prozent angibt, liegt die Beschäftigungslosigkeit real bei 30 Prozent“. Durch Kleinhandel- inklusive Musikpiraterie- hält man/frau sich in der -allgemeinen- tristen wirtschaftlichen Lage ueber Wasser.

Die Präsidenten- und Parlamentswahlen im Juli werfen kräftige Schatten voraus. Allenorts wimmelt es von Plakaten. Auf einem verspricht ein Kandidat der PRI, der Partei die nach der „abgebrochenen“ mexikanischen Revolution das Land 70 Jahre lang im fest Griff hatte, „Renten ab 65″(!).

Wahrend PRI und PAN- die zweite grosse bürgerliche Partei, die nach dem „fraude“ (Wahlschwindel) beim letzten Wahlgang mit Felipe Caldereon den Präsidenten stellt- ziemliche troubles haben, hoffen viele, dass es diesmal der linksliberale/sozialdemokratische Lopez Obrador schafft.

So auch Fernando Valdes: “ Bei einem Sieg in der Haupstadt wird es angesichts der generellen Turbulenzen mit einem erneuten fraude nicht so leicht sein „.

Beim Samstags-Spaziergang im Zentrum merkt man/frau unmittelbar: Mexico City ist im Vergleich zum sonstigen Land -was die Gewalt betrifft- nahezu eine „Insel der Seligen.“ Waehrend anderorts der „narcotrafico“(Drogenhandel) mit seinen Metzeleien zuschlaegt, in Suarez im Norden des Landes reihenweise Frauen ermordet werden, koennen auf der „plaza de la revolucion“ auch Schwule und Lesben sich ungehindert zeigen.

Der narcotrafico hat uebigrens selbst die allerhoechste Militaerspitze eingeholt. Vergangene Woche wurden 3 fuehrende Generaele wegen „Verwicklungen in den Drogenhandel“ verhaftet. Der spanischen Zeitung „el pais“ waren die Verhaftungen der führenden Militaers ein ganzseitiger Bericht wert.

Die weiteren Stationen meiner Reise sind: nach Mexico, wo ich am kommenden Wochenende an der Jahrestagung der WAPE (Wolrld Association of Political Economists) teilnehme und ueber „Marxismus heute“ referiere, Cuba – dort geht es u.a. über die aktuellen „Wirtschaftsreformen“ im Land; und dann „Rio plus 20“: der offizielle und der „Gegengipfel“, wo es gemeinsam mit Josef Baum eine Veranstaltung zum „Ökosozialismus“ gibt.

So das waers fuer heute. Weitere Berichte folgen.

VENCEREMOS!

Hermann Dworczak (0043/ 676 / 972 31 10 )

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k