LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

[Aufbruch][Salzburg]#ZeroCovid-Zeitung aufgelegt

Bloged in Allgemein by friedi Mittwoch Februar 17, 2021

Auch linke Kräfte rufen nach schärferen Ausgehgesetze. Eine ZeroCovid-Initiative glaubt damit Menschenleben zu schützen. Ab 17.2.2021 ist eine Zeitschrift mit diesem Schwerpunkt erhältlich.

Bestellungen bitte möglichst über das online-Formular auf der ZeroCovid-Website: https://zero-covid.org/zeitung/
Hier könnt Ihr die Zeitung bereits ansehen.

http://www.info-faktencheck.de/…/2021/02/zero-covid01n.pdf

Anm. LinkeStmk: 
Die Vertreter der ZeroCovid-Initiative geben an der Seuchenausbreitung den Kapitalinteressen die Schuld. Sie plädieren für ein solidarisches Zusperren aller gemeinschaftlichen Tätigkeiten (Betriebe, Schulen, Geschäfte usw. - nach Vorbild Wuhan). Aus Sicht dieser Proponenten kann nur so die Gesundheit und das Leben der Menschen vor den Interessen der Kapitaleigner geschützt werden. 
Ich für meine Person halte diesen Denkansatz für grundfalsch. 
Der Wunsch, nicht eingesperrt zu sein, keine Ausgangssperre zu haben, geht nicht von der Industrie aus. Zudem: Eine Seuche lässt sich nur dann durch Ausgangssperren bekämpfen, wenn die Ausgangssperre total ist. Stehen aber die Fabriken und Lieferketten still, braucht es keine Seuche mehr um den Menschen zu schaden ..

Die Beweggründe für diese ZeroCovid-Initiative sind für mich rätselhaft ... 
Mir scheint, da wollen Aktivisten auf einen Zug aufspringen, von dem sie wissen, dass er nicht fährt (Friedi)
Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k