LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC | SeBÖ

[Solidarwerkstatt] Werkstatt-Rundbrief 11/2020_1. Mai-Aktionen uvm.

Bloged in Allgemein by friedi Freitag Mai 1, 2020

Nachfolgend Auszüge aus dem neuen Werkstattrundbrief.

1) 1. Mai 2020: Mundschutz ja – Maulkorb nein!
Noch vor einer Woche hieß es, dass am 1. Mai keine Versammlungen stattfinden dürfen. Nun hat der öffentliche Druck zum Umdenken geführt. Ein erster Erfolg, denn nun müssen wir dafür kämpfen, dass die richtigen Lehren aus dieser Krise gezogen werden: Schluss mit der neoliberalen Kürzungspolitik – Für eine ökosoziale Wende!

>> Linz: „Menschenkette am 1. Mai“, 11h, Hauptplatz Linz
Wir fordern: Arbeitslosengeld rauf auf 80%! Nie wieder Kürzen bei Gesundheit und Pflege!
Mehr dazu

>> Wien: „Kundgebung: Golfspielen statt Erster Mai? Nicht mit uns!“, 10h, Rathausplatz Wien
Mehr dazu

Weitere Termine auf www.solidarwerkstatt.at

2) Grüne & Arbeitslosengeld: Geschichte schreiben oder Glaubwürdigkeit verspielen!
Die Grünen haben sich seinerzeit als Oppositionspartei für die Anhebung des Arbeitslosengeldes auf 70% eingesetzt. Jetzt mitten in der Coronakrise fordern das auch SPÖ und FPÖ. Eine Chance für eine Mehrheit im Nationalrat! Werden die Grünen Geschichte schreiben oder ihre Glaubwürdigkeit in sozialen Fragen verspielen?
Weiterlesen

>> Jetzt wird es entscheidend! Bitte den Offenen Brief unterstützen: ARBEITSLOSENGELD RAUF AUF 80% ! 
Weiterlesen

3) Gesundheit: Hilferuf der Pflegenden!
Offener Brief der KIV/UG an den Wiener Bürgermeister Michael Ludwig und den Gesundheitsstadtrat Peter Hacker: Die Basis-MitarbeiterInnen in Spitälern und Pflegeeinrichtungen leisten gerade fast Übermenschliches – und wollen Anerkennung für ihre Leistung.
Weiterlesen

>> Bitte Petition unterstützen: Nie wieder Kürzen bei Gesundheit und Pflege – WEG MIT DEM DECKEL!
Weiterlesen

4) Italien: „Die deutsche Erpressung: EZB-Schuldenkauf gegen ESM-Durchgriffsrechte“
Interview von Wilhelm Langthaler mit Leonardo Mazzei, einem der bekanntesten Vertreter des italienischen Linkssouveränismus und Führungsmitglied des Bündnisses „Liberiamo l’Italia“.
Weiterlesen

5) Corona – Wie weiter?

a) Kinder und Jugendliche: Nicht im Blick der Regierung?
Weiterlesen

b) Coronakrise: Offener Brief an Entscheidungsträger und Medien
Der Psychotherapeut Karl Auer ruft die Entscheidungsträger auf, in der Coronakrise die BürgerInnen wieder als mündigen Souverän zu erachten, und er fordert die Medien zu einer diversifizierte und differenzierte Berichterstattung auf.
Weiterlesen

6) Wissenschaft: Medizin- statt Rüstungsforschung!
Das türkis-grüne Regierungsprogramm will – gestützt auf EU-Töpfe – die Rüstungsforschung an Österreichs Hochschulen forcieren. Welch ein Irrwitz! Gerade die Coronakrise zeigt: Wir brauchen mehr Forschung dafür, wie wir Menschen am Leben erhalten und nicht dafür, wie wir sie möglichst rasch ins Jenseits befördern.
Weiterlesen

7) Werkstatt-Video: Hitlers Spielwarenfabrik
Josef Reisinger, forschender Historiker, informiert über die Nibelungenwerke in St. Valenti, die von den Nationalsozialisten den Decknamen „Spielwarenfabrik“ erhielten. Ein Video, das bei der Friedenswanderung der Solidarwerkstatt Österreich am 1. September 2019 entstand.
Nachsehen

8) Digital: Ein Smart Meter ist ein Smart Meter ist ein Smart Meter!?
Rudi Schober analysiert die Verwirrtaktik von Politik und Stromkonzernen.
Weiterlesen

9) Tschernobyl mahnt: Raus aus EURATOM!
Anlässlich des 34. Jahrestages der Atomunfalls in Tschernobyl fordert die Solidarwerkstatt den Austritt Österreichs aus der EURATOM. Statt jedes Jahr dreistellige Millionenbeträge an die EU-Atomlobby zu überweisen, soll das Geld in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert werden.
Weiterlesen

10) Weitere Hinweise

  • Petition Minus 5: Arbeitsbedingungen nachhaltig verbessern!
    Weiterlesen
  • Werkstatt-Radio: Was wird die Coronapandemie bewirken müssen?
    Solidarwerkstatt-AktivistInnen im Gespräch. Hier zum Nachhören
  • Das neue WERKSTATT-Blatt ist da!
    Eine Probeexemplar kann kostenlos bestellt werden. Ein 10-Nummern-Abo kostet 12 Euro, ein 5-Nummern-Abo 7 Euro. Zu bestellen bei office@solidarwerkstatt.at
    Hier ein Überblick über die aktuelle Ausgabe
    Weiterlesen
  • Buchtipp: Afrika. Exkursionen an den Rändern des Weltsystems
    Weiterlesen

Rückmeldung bzw. Bestellungen an office@solidarwerkstatt.at

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k