LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

[AIK] Veranstaltung 26.4. Wien: KopftuchVERBOT – Gefahr für die Demokratie?

Bloged in Allgemein,Diskussion,Protest by friedi Freitag April 26, 2019
    1. KopftuchVERBOT – Gefahr für die Demokratie? Diskussionsveranstaltung 26. April, Wien, 18 Uhr
    2. Ukraine: Kommentare zum Ausgang der Wahlen und Kundgebung in Gedenken an das Massaker in Odessa, 2. Mai, Wien, 18 Uhr
    3. Weitere Termine: Sudan Kundgebung und Treffen des Aktionskomitees Mietenrunter

1) KopftuchVERBOT – Gefahr für die Demokratie?

Freitag, 26. April 2019 – 18:00
Pfarrsaal Sankt Gertrud, Gentzgasse 22-24, 1180 Wien

RednerInnen:
Mag.a. Zeynep Elibol (Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich)
Univ.-Prof. Dr. Stefan Schima (Rechtswissenschaften, Universität Wien)
Dr.in Maria Mayer-Schwingenschlögl (KPH Wien/Krems)
Dr. Johannes Michael Modeß (Forum für Zivilgesellschaft)
Dr. Hannes Hofbaurer (Pro Media Verlag)
Mag.a Sahra Arfa (Islamisches Bildungs- und Kulturzentrum Österreich)

Organisiert von:
Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich
Islamisches Bildungs- und Kulturzentrum Österreich
Mit solidarischer Unterstützung von:
Netzwerk Muslimische Zivilgesellschaft
Antiimperialistische Koordination

Der Grundpfeiler der österreichischen Bundesverfassung ist das demokratische Prinzip. Dieses definiert Österreich als eine demokratische Republik, in der das Recht vom Volk aus geht. Damit geht die Freiheit der Teilnahme an der politischen Meinungsbildung, d.h. auch der Teilnahme an Wahlen einher, die mittels Mehrheitsprinzip dem Willen des Volkes gerecht werden sollen. Zur Erläuterung dieses Sachverhalts heißt es auf der offiziellen Homepage des Parlaments: „Die Bestimmung, dass das Recht vom Volk ausgeht, bedeutet jedoch nicht, dass eine Mehrheit der BürgerInnen beschließen kann, was sie will und wie sie es will. Für das demokratische Prinzip ist grundlegend, dass die politische Freiheit aller BürgerInnen gesichert werden soll. Daher ist es wichtig, dass alle Entscheidungen in klar geregelten Verfahren getroffen werden müssen. Ebenso müssen die Rechte derer gesichert werden, die in der Minderheit sind.“

Ganzer Text:
http://www.antiimperialista.org/de/content/kopftuchverbot-gefahr-f%C3%BCr-die-demokratie

 

Schluss mit der Aggression gegen Russland

Zweiter Aufruf für die Gedenkkunggebung für das Massaker von Odessa am
2.5.2019 in Wien

Ukrainer wählen Ultranationalisten und EU-Freund Poroschenko mit ¾-Mehrheit ab. Neuer Präsident Selenskyj will Minsker Frieden wiederbeleben – als Friedensbewegung unterstützen wir das Kommentar zum Ausgang der Wahlen:
http://www.antiimperialista.org/de/content/schluss-mit-der-aggression-gegen-russland

Porosheko’s electoral defeat
Kommentar in englischer Sprache von Borotba zu dem Ausgang der Wahlen
The defeat of Poroshenko’s regime in the April 21 elections was the logical outcome of a government based on neoliberal reforms and stunning nationalist propaganda. The people of Ukraine expressed their distrust of corrupt officials hiding behind patriotic rhetoric.
http://www.antiimperialista.org/en/content/poroshekos-electoral-defeat

Ukraine: nur Demokratie und Selbstbestimmung kann den Konflikt lösen
Gedenken an das Massaker in Odessa
Donnerstag, 2. Mai 2019 – 18:00
Stock-im-Eisen-Platz, 1010 Wien

es sprechen:
Wilhelm Langthaler, Moderation Komitee Frieden für die Ukraine
David Stockinger, Vorsitzender SPÖ Schwechat und Vorstandsmitglied
der Solidarwerkstatt
Alfred Almeder, sozialdemokratischer Gewerkschafter
Peter Bachmaier, Österreichisch-Weißrussische Gesellschaft
Leo Gabriel, Sozialanthropologe und Mitglied des Rats des
Weltsozialforums
Slava Healer, Aktivistin des Komitees Frieden für die Ukraine
Oliver Jonischkeit, Gewerkschaftlicher Linksblock
Imad Garbaya, Antiimperialistische Koordination
Gerhard Bruny, Partei der Arbeit

Ganzer Text:
http://www.antiimperialista.org/de/content/ukraine-nur-demokratie-und-selbstbestimmung-kann-den-konflikt-l%C3%B6sen

 

3) Weitere Termine

Sudan Kundgebung am Samstag 27.April, 15-17h Oper, Wien

Treffen des Aktionskomitees Mietenrunter
Montag, 29. April 2019 von 18:00 bis 21:00
MVÖ Mietervereinigung Österreichs
Reichsratsstraße 15, 1010 Wien, Österreich
Wir besprechen weitere Aktivitäten, insbesondere eine für 10.5.19 um 16h
geplante Kundgebung am Viktor-Adler-Markt in Favoriten.

Antiimperialistische Koordination
aik@antiimperialista.org
www.antiimperialista.org/de

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k