LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

[Euroexit] Neue-Wende-Regierung: Oligarchie zeigt Härte

Bloged in Allgemein by friedi Sonntag Dezember 17, 2017

1.) Regierungsbildung: Wo bleiben die „Kleinen Leute“ bei der FPÖ?

2.) Rotes Wien best verwaltet?

1) Regierungsbildung

von Albert F. Reiterer

Die FPÖ mit dem Plebeier Strache, dem (Eigendefinition) planlosen
Philosophie-Studenten Kickl und dem Stabs-Unteroffizier Kunasek an der
Spitze und den Großbürgern bestimmend im Hintergrund hat im Sommer einen
altsozialdemo­kratischen Wahlkampf geführt. Sie hat sich den kleinen
Leuten als ihr einziger Sprecher an­gedient. Nicht wenige glaubten ihr.
Die FPÖ hat jedenfalls eine solide Mehrheit der Arbeiter-Stimmen
bekommen. Nun ist Strache Vizekanzler und Kickl Minister unter dem
Kanzler Kurz. Und nun geht es los, und die Kapital-Eliten mit ihrer ÖVP
als Sprecher bekommen ziemlich Alles, was sie sich vom Christkind
wünschen. Werden sie es wirklich bekommen? Das hängt auch von uns ab.

http://www.euroexit.org/?p=1522

2) Rotes Wien als bestverwaltete Stadt?

von Wilhelm Langthaler

Plädoyer für die Bildung einer demokratisch-sozialen Opposition im Großraum Wien

http://www.euroexit.org/?p=1519

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k