LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

[Graz][Radio Helsinki] News Dezember 2017

Bloged in Allgemein by friedi Freitag Dezember 8, 2017

Herzlich Willkommen zum Dezember-Newsletter von Radio Helsinki! Freu Dich mit uns auf die Sendereihe URBAN CHALLENGES, die ab dieser Woche zu hören ist. Was es sonst so auf 92.6 MHz und im Funkhaus Neues gibt? Eine Nominierung für den Radiopreis der Erwachsenenbildung, spannende Veranstaltungen und einiges mehr.
__________________________________
AKTUELLES

SENDESCHWERPUNKT URBAN CHALLENGES

URBAN CHALLENGES stellt Fragen nach den Herausforderungen des städtischen Zusammenleben und beleuchtet in zehn Sendungen unterschiedliche Aspekte der Stadt. Die Themen sind vielfältig und spannen einen Bogen von der Willkommenskultur über Partizipation und soziale Teilhabe bis hin zu verdrängter Tierwelt. Bewegungsräume werden untersucht, Friedens- und Stadtteilprojekte portraitiert und die Frage nach der Stadtentwicklung der Zukunft wird gestellt. Sendezeiten, Themen und Podcasts findest Du auf helsinki.at.

NOMINIERUNG FÜR DEN RADIOPREIS DER ERWACHSENENBILDUNG  

Das Hörstück „Einen Stein nach den Sternen werfen“ von Justin Winkler und Antonia Manhartsberger wurde für den renommierten Radiopreis der Erwachsenenbildung nominiert, und zwar in der Kategorie Kultur. Das Hörstück mit einem musikalischen Raum erzählt assoziativ die Geschichte des kleinen interstellaren Migranten aus Saint-Exupérys bekanntem Buch. Er begegnet auf der Erde der Zukunft seiner Vergangenheit – sie ist weiblich – und beendet seine ewige Kindheit. Der Beitrag kann hier angehört werden.

Der Radiopreis der Erwachsenenbildung wird heuer zum 20. Mal in fünf Sparten verliehen. Vergeben wird der Preis von der Konferenz der Erwachsenenbildung Österreichs. Die Bekanntgabe der Gewinner*innen erfolgt am 24. Jänner 2018 bei der Preisverleihung im RadioKulturhaus in Wien. Von 18 Nominierungen für den 20. Radiopreis der Erwachsenenbildung gehen übrigens elf an Freie Radios, sechs Nominierungen gehen an Ö1, eine an ein privat-kommerzielles Radio.

__________________________________
VERANSTALTUNGEN


DER LANGE ARM DER KAISERIN

Filmvorführung und Gespräch mit der Regisseurin Susanne Riegler
Am Sonntag, den 10. Dezember, 15-18 Uhr, im Funkhaus-Foyer von Radio Helsinki. Eintritt frei.

Der Film „Der lange Arm der Kaiserin“ beleuchtet die historische Entwicklung des Themas Schwangerschaftsabbruch und Verhütung in Österreich. Dabei spannt der Film einen Bogen von der Einführung der Todesstrafe für Schwangerschaftsabbrüche unter Kaiserin Maria Theresia bis in die Gegenwart und zeigt somit auf, wie weit der staatliche Arm der Kaiserin reicht.

Im anschließenden Gespräch mit der Regisseurin soll gemeinsam diskutiert werden, inwiefern die historischen Kenntnisse und Entwicklungen uns dabei helfen, aktuelle Diskussionen zum Thema Schwangerschaftsabbruch und Verhütung zu verstehen. Eine Veranstaltung der Fem AG in Zusammenarbeit mit der interventionistischen Linken Graz.

IG KULTUR STEIERMARK — ZUKUNFTSDIALOG: KULTURRÄUME SICHERN

Vortrag — Fallbeispiele — Podiumsdiskussion
Am Freitag, den 15. Dezember, 14-19 Uhr, im Funkhaus-Foyer von Radio Helsinki. Eintritt frei.

Kulturräume sichern — auf der Suche nach Antworten für gegenwärtige Herausforderungen. Kulturräume sind nicht nur wichtige Treffpunkte für Kunst- und Kulturinteressierte, sondern gleichzeitig auch Arbeits-, Produktions- und Denkräume für Kunst- und Kulturschaffende. Diese geraten jedoch zunehmend unter Druck, weil sie von der (Stadt-)Politik nicht mehr nach ihrem Gemeinnutzen, sondern nach ihrem Nutzen für die Aufwertung der Stadt bewertet werden. Sie sind das Kapital der Stadt im Wettbewerb um Investitionen, hochqualifizierte Arbeitskräfte und (zahlungskräftige) TouristInnen. Kulturprojekte sollen leerstehende Geschäftslokale und heruntergekommene Straßen beleben und nach außen hin zeigen wie „cool“ und „hip“ eine Stadt ist. Die Kulturschaffenden selbst profitieren davon allerdings kaum und befinden sich meist in einer extrem prekären Situation.

Das bereits seit Jahren spürbare Zusammenwirken von neoliberalen und rechtskonservativen Ideologien führt zu einer kontinuierlichen Verschlechterung ihrer Lage. Die aktuellen politischen Umbrüche bedeuten, dass progressive Kulturräume zusätzlich willkürlichen Interventionen ausgesetzt sind.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung werden jeweils ein Projekt aus Salzburg (Autonome Wohnfabrik) und aus Ljubljana (Tovarna Rog) von ihren Erfahrungen berichten und ihre Gegenstrategien, auf die oben genannten Bedrohungen, präsentieren. Anschließend wollen wir gemeinsam der Frage nachgehen, wie wir uns in Graz dieser Entwicklung widersetzen können. Welche Möglichkeiten gibt es präventiv Strategien dagegen zu entwickeln? Wie könnte eine solidarische Plattform aussehen?
Mehr Infos.

__________________________________
SENDESCHWERPUNKT


16 TAGE GEGEN GEWALT AN FRAUEN

Noch bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte läuft der Programmschwerpunkt auf Radio Helsinki. Eine Programmübersicht findest du hier. Dazu passend auch die Filmvorführung am 10. Dezember im Funkhaus.

__________________________________
PODCASTS

CROSSROADS-FESTIVAL 2017

Die Stadt als umkämpftes Feld bzw das Projekt einer solidarischen Stadt der Zukunft war heuer ein Themenschwerpunkt beim diesjährigen Crossroads-Festival im Forum Stadtpark. Im CBA sind mehrere Sendungen dazu verfügbar: U.a. Graz Stadt für alle oder Stadt der Reichen? sowie Sanctuary Cities und eine Energieversorgung mit Zukunft. Weitere Beiträge befassten sich mit der autoritären Wende und mit der Solidarität mit Geflüchteten.

NACHRICHTENPOOL LATEINAMERIKA: STIMMEN AUS LATEINAMERIKA | VOCES DE AMÉRICA LATINA

Auf Radio Helsinki läuft „onda-info„, ein deutschsprachiges Lateinamerika-Magazin, jeden zweiten Montag um 7:30 Uhr. onda-info wird seit 1999 in Berlin von einer „Mischung aus alten Radiohasen, Lateinamerika-Heimkehrer*innen und Nachwuchsjournalist*innen“ produziert, in enger Zusammenarbeit mit lateinamerikanischen Korrespondent*innen und nichtkommerziellen Radionetzwerken aus Lateinamerika.

Auf https://www.npla.de/ findet sich aber auch das spanischsprachige Magazin „radio matraca (desde berlín)„, aktuelle Meldungen und Hintergrundberichte aus Lateinamerika in deutscher Sprache im Pressedienst poonal und der npl – ein Service für Dossiers, Recherchen und Artikel.

Checkliste Menschenrechte ist ein aktuelles, multimediales Projekt des Nachrichtenpool Lateinamerika: Zu finden sind auf der Website Texte, Audios und Fotos zum Thema Menschenrechte. Die Audios können im Radio gespielt werden, Infos und Geschichten in sozialen Netzwerken geteilt werden.

__________________________________
WORKSHOPS

DER RADIO HELSINKI BASIS-WORKSHOP

Der Basis-Workshop ist der erste Schritt zu Deiner Stimme im Radio. Hier lernst Du, wie Du bei Radio Helsinki selbständig Sendungen gestalten kannst, die Grundlagen der Beitragsgestaltung und Interviewtechnik. Was meinen wir mit „Freiem Radio„? Welche ethischen und gesetzlichen Fragen sind zu beachten? Wie funktioniert die Studiotechnik, wie funktionieren die mobilen Aufnahmegeräte?

Der nächste Basis-Workshop findet Mitte November statt. Mehr Infos zum Radio Helsinki Workshopangebot findest Du hier.

__________________________________
HINTERGRUND

RED LINE. RADIO-AKTIVE AVANTGARDE

Helga Schwarzwald im Gespräch mit Evelyn Schalk

In der aktuell plakatierten Ausgabe der Grazer Wandzeitung Ausreisser findet sich ein spannendes Interview mit Helga Schwarzwald, der Geschäftsführerin des Verbandes Freier Radios Österreich. Sie spricht mit Ausreisser-Chefredakteurin Evelyn Schalk „über erlernten Sexismus, fehlende Ethikcodes, die Bedeutung von „safe spaces“, das erschreckende Ausmaß an Unwissenheit und Ignoranz, Sprechen wie einem der Schnabel gewachsen ist und ihr Vertrauen auf das eigene Sensorium.

Der Newsletter von Radio Helsinki 92.6 – Freies Radio Graz

Radio Helsinki im Internet hören:
http://helsinki.at/livestream

Unser Programm tagesaktuell:
http://helsinki.at/programm/today

Audioarchive & Podcasts:
http://cba.fro.at/stations/4 und
http://www.freie-radios.net/radio/helsinkiat

Radio Helsinki auf Facebook:
https://www.facebook.com/RadioHelsinkiGraz

VON UNTEN, unsere Nachrichtenredaktion, auf Twitter:
https://twitter.com/von_unten

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k