LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

[Graz] In ohnmächtiger Trauer: Der nächste Versuch, durch Petition die Stadt Graz vor ihren Regenten zu schützen

Bloged in Allgemein,Protest by friedi Freitag Dezember 1, 2017

In hemmungsloser Befriedigung der Baumafia steht das nächste Megaprojekt zur Stadtzerstörung an: Autozubringer unter dem Griesplatz zu den Spekulationsareal Puntigam (Korrektur: hier ist das Spekulationsareal Reininghaus betrofffen) (Projekt).

Anbei der verzweifelte Versuch, über Petition zumindest den Protest zum Ausdruck zu bringen (Gegen die Herrschaft der Bau-Lobby mit ihren Führer Nagl ist Widerstand anscheinend nicht möglich).

Petition

Der provinzielle Wahnsinn hat einen Namen: Nagl (als Vertreter einer wahnwitzigen Bereicherungselite in der Steiermark).

Murstaustufe in der Stadt, Garagen-Silo Eisernes Tor, Verbauung jeglichen Grünraums in Graz, Verbauung Pfauengarten, Zerstörung Dachlandschaft (Kastner), Vermarktung aller öffentlichen Flächen, Kommerzialisierung der Kultureinrichtungen, Zerstörung Joanneum-Innenhof, Abriss Bürgerstube, Verbauung Alt Grottendorfs, Verbauung St. Martin und und und … Leute wacht auf!

Da zerstört eine Lobby unseren Lebensraum!

Da verursacht eine Lobby derart viele Probleme um die Bürger in die ohnmächtige Resignation zu treiben – lasst es nicht zu!

Leistet zumindest Widerstand der Lebensraumzerstörung solange es noch möglich ist!

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k