LINKEstmk 

  YouTube | Labournet | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

[Odessa-Solidarity]

Bloged in Allgemein,Protest von friedi Montag Februar 25, 2019

Aufruf zu internationalen Aktionen am 5. Gedenktag des Angriffs auf das Haus der Gewerkschaften in ODESSA, UKRAINE.

Am 2. Mai 2019 jährt sich zum fünften Mal ein Angriff des rechten Mobs auf das Gewerkschaftshaus in Odessa, Ukraine, eine Tragödie, bei der mindestens 42 Menschen und mehr als 100 Verletzte ums Leben kamen. Bis heute ist keine Gerechtigkeit für die Trauernden der Opfer in Sicht.
Diese Tötungen am 2. Mai 2014 geschahen nur wenige Monate, nachdem der demokratisch gewählte Präsident durch Politiker, Massenproteste und gewalttätige rechte Organisationen aus dem Amt gedrängt wurde. Dies führte über mehrere Wochen zu wachsenden Spannungen in Odessa, die mit Straßenkämpfen und dem Angriff des Mobs auf das Gewerkschaftshaus gipfelten.
Viele Handy-Videos des Angriffs wurden im Internet veröffentlicht und zeigen deutlich, wie Menschen mit Molotow-Cocktails die Gewerkschaft in Brand setzen. Man sieht Menschen, die aus den brennenden Fenstern springen und sterben, wenn sie auf den Boden fallen. Die auf dem Asphalt liegenden Menschen und jene, die Fluchtversuche starteten, wurden mit Metallschlägern und anderen Waffen schwer misshandelt.
Bisher wurde noch kein einziger der Täter dieser mörderischen Handlungen vor Gericht gestellt. Gleichzeitig wurden Überlebende der Brandstiftung sowie mehrere ihrer Sympathisanten verhaftet, und viele von ihnen befinden sich noch im Gefängnis, viele von ihnen wurden nie wegen eines Verbrechens angeklagt.
Familienangehörige, Freunde und Unterstützer der Opfer und Überlebenden haben wiederholt Gedenkveranstaltungen am Ort der Ermordungen abgehalten und eine internationale Untersuchung gefordert, die zur Verfolgung der Verantwortlichen führen soll. Jedes Jahr am 2. Mai versammeln sich dort Tausende von Odessans, trotz wiederholter Drohungen rechtsextremer Organisationen, die Trauernden anzugreifen.
Die unten aufgeführten Organisationen rufen alle, die Wert auf Gerechtigkeit legen, auf, am 2. Mai lokale Veranstaltungen in Solidarität mit der Bevölkerung von Odessa und zur Unterstützung ihrer Forderung nach einer internationalen Untersuchung durchzuführen.
Wir fordern ferner, dass die Schikanen und die rechtliche Unterdrückung von Überlebenden der Tragödie vom 2. Mai, ihrer Angehörigen und Unterstützer sowie von Journalisten, die versuchen, die Situation zu untersuchen, eingestellt werden.
Dieser Aufruf wurde von der Odessa Solidarity Campaign (USA) und dem Prager Frühling II (Europa) initiiert.

Um diesen CALL zu unterstützen, schreiben Sie bitte an:    DefendersFJE@hotmail.com
Die Unterstützer werden auf der Web-Seite der odessasolidarität gelistet.
Odessa Solidarity Campaign

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k