LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC | SeBÖ

[TTIP STOPPEN] Globaler Aktionstag gegen TTIP, CETA und Co. am 18. April!

Bloged in Allgemein,Krise,Systemalternativen by friedi Mittwoch Februar 25, 2015
Protest gegen TTIP

Protest gegen TTIP

EU Handelskommissarin Cecilia Malmström hat Wien besucht und wir haben ihr einen würdigen Empfang bereitet, indem wir „Malmströms Märchenstunde“ inszeniert haben. Gleichzeitig laufen die Vorbereitungen für den globalen Aktionstag am 18.04. auf Hochtouren.

Inhalt

1. Aktionstag 18.04. in Wien 

2. Malmströms Märchenstunde in Wien

3. Regulatorische Kooperation höhlt Demokratie aus

4. TTIP STOPPEN braucht deine Unterstützung

1. Globaler Aktionstag am 18. April

Heute in genau zwei Monaten – am 18. April 2015 – ist es soweit. Der erste globale Aktionstag gegen die (Un-)Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TiSA wird stattfinden.
Nicht nur in Europa, sondern auch in Süd- und Lateinamerika, in Asien und Afrika und in den USA und Kanada wird es Aktionen geben. Für einen Handel, der den Menschen dient und nicht den Konzernen.

Wie schon beim Aktionstag am 11. Oktober 2014 wollen wir in Österreich auch diesmal ein starkes Zeichen setzen. Österreichweit wird es verschiedene Aktionen und Demonstrationen geben. Schon jetzt stehen die Termine für Wien (14:00 Uhr beim Museumsquartier, Demo) und Linz (10:00 Uhr beim Musiktheater, Demo) fest.

 

Wenn ihr wissen wollt, wo es in eurer Nähe eine Aktion gibt, wendet euch an unsere TTIP Ansprechpersonen in den Bundesländern oder schaut auf www.ttip-stoppen.at. Wenn in eurer Region noch nichts geplant ist, dann sprecht Menschen und Organisationen in eurem Umfeld an, ob und wie sie euch unterstützen/gemeinsam mit euch mobilisieren wollen. Wir unterstützen euch gerne mit Materialien.

2. Malmströms Märchenstunde im Parlament

Mit einer Fotoaktion „Malmströms Märchenstunde“ vor dem österreichischen Parlament reagierten Attac und das Bündnis TTIP STOPPEN am 20.1. auf den Besuch von EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström in Wien.

Malmström versucht seit ihrem Amtsantritt den Anschein zu erwecken, die EU-Kommission würde auf die KritikerInnen zugehen. Ein Faktencheck zeigt jedoch, dass von ihrer Überzeugungskampagne nicht mehr übrig bleibt als eine Charmeoffensive ohne Substanz.

Mehr Infos und (in zahlreichen Medien aufgegriffene) Bilder der Aktion HIER

3. Regulatorische Kooperation höhlt Demokratie aus

Die EU-Kommission gefährdet mit ihren Positionen bei TTIP die Demokratie. Das zeigen zwei exklusive Verhandlungsdokumente von Dezember 2014 und Januar 2015. Die darin geschilderte Position zu sogenannter ”regulatorischer Kooperation” könnte den Handlungsspielraum von demokratischer Politik massiv einengen und UnternehmenslobbyistInnen neue, privilegierte Einflussmöglichkeiten verschaffen.

Brisant dabei ist, dass ein neues machtvolles Gremium geplant ist und dass ursprünglich selbst Auswirkungen für die Länderebene und Kommunen angedacht waren.

Eine ausführliche Analyse inkl. Kurzvideo findet ihr HIER.

 

Mit deiner Spende hilfst du uns dabei, dieses breite Informationsangebot und einen wirksamen Protest aufrechtzuerhalten. Jeder finanzielle Beitrag von klein bis groß ermöglicht uns unsere Arbeit wirksam weiterzuführen und den politischen Druck zu erhöhen!

TTIP, CETA, TiSA & Co. – hinter diesen Abkommen versteckt sich ein massiver Angriff auf alles, was uns wichtig ist: Soziale Sicherheit, Arbeitsrechte, Umweltschutz, nachhaltige Landwirtschaft und Demokratie. Für die FreihandelslobbyistInnen gilt all das als Handelshemmnis und diese zu beseitigen ist ihr Ziel. Während die breite Masse der Menschen verliert, gibt es einige wenige Gewinner: Konzerne auf beiden Seiten des Atlantiks.

Wir sind fest entschlossen TTIP & Co. zu stoppen! Danke, dass ihr uns dabei mit Zeit, Geld, Informationsverbreitung und eurem ganz persönlichen Engagement unterstützt und Teil dieser Kampagne seid!
Mit lieben Grüßen,
Euer TTIP Kampagnenteam

TTIP STOPPEN ist eine Initiative von:

 

spacer

 

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k