LINKEstmk 

  LinkeStmk | YouTube | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

Corona: Abschauen von Israel und den Tschechen – statt rationales Handeln ?

Bloged in Allgemein,Krise by friedi Sonntag November 15, 2020

„Abschauen von Israel und den Tschechen“ titelte die Kronenzeitung am 14.November 2020 auf Seite 8 – und tatsächlich: Abschauen und und Restriktionen scheinen Kurzens Konzept für alle Probleme zu sein.

Und Wissenschaft und Medien spielen mit. So wurde in oben genannter Tageszeitung auch die Infektionsverläufe einiger europäischer Staaten dargestellt – aber die dargestellten Unterschiede waren und sind keiner Erklärung würdig. Wie im Frühling scheint es verschiedene nationale Vieren zu geben. Im Frühling war noch der Virus in Belgien der tötlichste – nun scheinen wir die Virenstämme durchgetaushct zu haben.

Coronaverläufe

Verlauf von Infektioinen in Europa (Quelle: Kronenzeitung 14.11.2020)

Die Reaktion auf die Ereignisse der Verantwortlichen erreichen nicht einmal die mittelalteliche Plausibiltät des Gebetes. Die Regierungsexperten – angeblich Wissenschafter – handeln anscheinend nach dem Motto: Lock-Down wirkt nicht – also strengerer Lock-Down – wirkt der auch nicht: noch strenger – irgendwann muss er ja wirken.

Die Milchmädchenlogik sagt ja: Wenn kein Mensch mehr auf der Straße ist, dann kann sich auch niemand anstecken – ach du einfach gestricktes Gemüt.

Die Schäden der Wirtschaft, die werden sie – die inhaftiertern  Menschen – dann auch noch bezahlen – zu manchen Arbeitsstelle lassen sie die Regenten ja noch – und später, in restriktionsärmeren Zeiten, müssen sie halt doppelt so viel hackeln um die Schulden abzuzahlen. Hauptsache ist Hauptsache, wie schon Alf Poier so treffend sagte.

Andes als mit Zynismus ist leider das was da von Regierung und Experten geboten wird, nicht mehr zu ertragen. Durchhalteparolen, Schuldverschiebung auf eine angelblich unsolidarische Masse und Anhäufung von Kolaterlschäden und Schulden – ich fühle mich wirklich  in eine dunkle Epoche zurückversetzt.

Wo bleiben die rationalen Erklärungen über Ansteckungswege, wo bleiben die vernünftigen Maßnahmen (Isolation der Erkrankten usw.)? Wie hat China die Epidemie eingedämmt – oder hat China das gar nicht? Wo bleiben die Erklärungen oder Darstellungen der Infektionsverläufe in Moria, Syrien, Palästina, Südafrika usw.?

So wie die medialen Berichte sind, müsste man meinen, je unmenschlicher die Lebensbedingungen, desto geringer das Ansteckungsrisiko.

Dazu passt ja auch das Vorgehen der österreichischen Regierung: Immer mehr Restriktion – wohlgemerkt: Einfach der Restriktion wegen – nicht der Wirksamkeit wegen.

Was Wirksam ist, scheint man ja überhaupt nicht zu wissen. Das gilt auch für die Mediziner, Biologen, Virologen und andere Wissenschaftler. Alle lassen ihren persönlichen Meinungen und Glaubenshaltungen freien lauf und tun dies mit der Berufung auf ihre Kompetenz – auch wenn die Fakten eine andere Sprache sprechen. Ich habe vor kurzem einen Biologen gefragt, ob Hunde oder Katzen die Vieren übertragen könnten – wortreiches Geschwafel, fremdwortbestückt warum das nicht geht – nun 14 Tage später keult ein EU-Land millionen Nerze wegen Ansteckungsgefahr. Ach hätte der Biologe den Dänen doch die fremdwortgespickte Erklärung gegeben, dass nichts zu befürchten ist.

Aber stopp: Sobald so etwas wie in Dänemark passiert, sind die gleichen Biologen mit der Erklärung durch Mutation rasch zur Stelle um plötzlich wiederum wortreich zu erklären, warum es in diesem Fall doch Ansteckung gibt. Aber in der modernen Wissenschaft mutieren ja auch Fledermausviren wenn der Lebensraum beengt ist und springen auf den Menschen über! – Schlau sind sie, diese kleinen Viecher – zumindest, wenn man den Wissenschafter glaubt.

Aus meiner Sicht haben die Regierenden und die Experten – auch die Wissenschaftler – ihre letzte Glaubwürdigkeit verspielt. War schon im Frühling zu sehen, dass der Rückgang der Erkrankung nicht mit den Maßnahmen korelliert – so ist jetzt ein ähnlicher Effekt beim Anstieg der Erkrankungen zu sehen – kaum ein Zusammenhang von Infektionsverlauf und Maßnahmen.

Im Frühling gab es wenigstens noch ein plausibles Hintergrundnarrativ: Epidemie aus China eingeschleppt – über Italien nach Österreich weiterverschleppt, mit der Botschaft: Wenn wir kurz aufpassen, können wir die Ausbreitung eindämmen. Das schien glaubhaft.

Aber nun? Über den Sommer ist die Epidemie nahezu abgeklungen – woher kam sie wieder ?

Die Erklärung, warum das angebliche Musterland aus dem Frühling – Österreich (und Israel) – plötzlich dramatischere Verläufe als die USA hat – nun: da herrscht Schweigen. Woher die Welle kommt – wo und wie der Virus nun im Herbst eingeschleppt wurde – da herrscht Schweigen. Warum die Restrikionen von Oktober-November so gar keien Wirkung zeigen – darüber herrscht Schweigen – halt nein: Die feiernden Jugendlichen erzeugen die Viren auf ihren Partys und die unsolidarische Bevölkerung holt die Viren nun im Herbst aus dem Keller (wo sie sie im Sommer versteckt hatten).

Warum nicht im Sommer Spitalkapazitäte aufgebaut wurden, Desinfektonsmaßnahmen in Schulen getroffen oder in öffentlichen Gebäuden istalliert wurden – ach ja: Da hatten wir ja das Virus besiegt! Das war nicht nötig. Pressekonferenzen der Regierenden haben da ausgereicht um die Panik am Laufen zu halten.

Was die Maßnahmen der Regierung und die Aussagen der Experten aber wirklich bewirkt haben: Sie haben jegliches Vertrauen in sie zerstört!

Ev. beginnen die Menschen nun doch sich auf das eigene Urteil zu besinnen und diesen Regenten das Szepter aus der Hand zu nehmen bevor diese Agitateure alle Bürger komplett in Schuldknechtschaft als Haftung für den ihnen verursachten Unsinn gestürzt haben – oder ev. beginnen die Regierungen doch noch rationale und human zu agieren anstatt nur heiße Luft zu produzieren.

… und eventuell beginnen die Medien doch auch, Fakten und Erklärungen zu publizieren anstatt diffuse Panikmache …

15.11.2020, W.Friedhuber

Kommentare	»
  1. seit beginn der krise, dauerplappern immer neuerer experten und innen, virologen und innen, statistiker, ärzte und innen, soziologen und innen, köche und innen, passanten und innen, kolumnisten und innen, kabarettisten und innen und festspielintedantinnen, nachrichtenverbreiter und innen, die dazugehörigen bereichsleiter und innen in tv und zeitungen, bei bezahlten spots. die standarderkenntnis, die wohl seit dem semmelweis nicht optimiert wurde „hände waschen, abstand halten und masken tragen…..“, sonst nix, ausser der verbreitung von zahlen. keine bekämpfung des virus an der unbekannten ursache, der muss sich wohl ausleben, wie jeder andere, wir warten bis die menschen von selbst immun werden, nur wie sollen die, wenn diese dauernd weggesperrt und ghettoisiert werden ? und die spitäler erreichen ihre grenzen, besonders des belasteten personals wegen, nur wer hätte sich das gedacht bei der seit jahren anhaltenden sparwelle im gesundheitsbereich ? vorgaben von wto und eu, damit ja öffentliche dienstleistungen privatisiert zum wohle von investoren gewinn generieren können. man sollte alle freunde und einflüsterer des bundeskanzlers genau betrachten, warum die grünen dabei mitspielen möge man an einer ehemaligen chefin der grünen empirisch eruieren.

    das impfmittel vom putin wurde angezweifelt und belächelt, das jetzt als heilmittel besungene amerikanische wird vorab massiv gekauft, das nur ein paar monate nachdem das russische als wirkungslos bezeichnet wurde. wo ist da der unterschied, ausser der propagandisitsche ? wobei vor jahrzehnten ein gewisser herr tupolew festgestellt hatte, dass die gesetzte der naturwissenschaften überall gelten, im osten, wie auch im westen.

    dass das israelische wegsperren, welches vom fan kurz postuliert wird, nix nützt erkennt man ja auch banalerweise am riesen guantanamo, gaza genannt, am besten. die dortigen „viren“ mucken immer wieder auf, dann wird halt drastisch niedergebombt. kritisiert man die vorgangsweise, dann gilt man gesetzlich (auch das haben kurz und sobotka intendiert)als antisemit und rechtsgerichtet mit all den folgen. genau derselbe ablauf soll bei corona helfen, warum auch?
    jetzt müssen nerze gekeult werden, die erbärmlich gehalten werden, deren zucht von tierschützern schon längstens angeprangert wird, weil der virus angeblich mutiert. nun was werden wir uns vom impfstoff erwarten können, ob der dauermutationen, dass der genausowenig wirkt (würkt, wie man aus deutscher pharmawerbung vernehmen kann, wo das angepriesene mittel auch nicht wirkt), wie jener gegen grippe,wo auch kein erfolg damit erzielt wird, wie die tausenden toten jährlich belegen, die wir aktuell nicht anführen dürfen, aber die konzerne eine menge damit verdienen ?

    also israelisieren wir weiter und machen uns wegen der zweifelhaften methoden immer mehr betroffene zum feind, weil viel feind viel ehr bedeutet, besonders für die regierung.

    Trackback by kurt strohmaier 16. November 2020 09:26

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k