LINKEstmk 

  YouTube | Labournet | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

[solidaritaet-graz] „Symbolischer“ Baustart Kraftwerk Puntigam heute

Bloged in Allgemein von friedi Samstag Dezember 24, 2016
Liebe Freunde der Mur,
Uns haben Hinweise erreicht, dass es morgen [anm. Frie.: am 24.12.2016] einen „symbolischen“ Baustart geben soll. Wie dieser aussehen könnte, wissen wir nicht. Wir werden aber auf jeden Fall vor Ort sein. Unser Informationszentrum an der Olympiawiese ist den ganzen Tag besetzt. Es könnte ein perfekter Tag sein, um an der Mur einen Spaziergang zu machen! Wir freuen uns, wenn ihr vorbei kommt!
Gerne können sich Menschen, die aktiv unterstützen wollen und morgen einsatzbereit sind melden unter office@rettetdiemur.at oder 0664 94 64 607
Standort Infozentrum: https://goo.gl/maps/XEtEivshSo22
Wer noch nicht viel darüber weiß, warum das Kraftwerk außer wegen der tausenden Bäume, die gefällt werden müssen und gerade in einer „Feinstaubstadt“ selbst wenn sie alle nachgepflanzt würden, gar nicht schnell genug wachsen könnten, der immensen Kosten für die Steuerzahler, einer Umweltverträglichkeitsprüfung, die eigentlich negativ ausfiel, aber wegen „öffentlichem Interesse“ wurde ein positiver Bescheid erstellt, der meiner Meinung nach wie leider häufig nicht wirklich demokratischen Vorgehensweise z.B. Ignorieren von Petitionen bezüglich einer Volksbefragung und Aussagen von Leuten, die besser Bescheid wissen als ich, dass dieselbe Energie umweltfreundlicher gewonnen werden könnte, bedenklich ist, findet hier und und im Artikel anbei noch mehr Gründe: 

https://www.facebook.com/Rettet-die-Mur-1469229330051972/
http://www.rettetdiemur.at/?id=564

Es kann natürlich sein, dass jemand Gründe für das Kraftwerk kennt, die mir nicht bekannt sind, aber zumindest ich habe die letzten Jahre noch keinen Grund gehört, der mich überzeugt hätte (z.B. Grund „steigender Energiverbrauch“ – ich bin ohnehin der Meinung, dass wir dringend in energiesparende Maßnahmen investieren müssten… ansonsten wird es auch nicht lang dauern, bis wir weitere Kraftwerke, die ja auch viel Energie brauchen um gebaut zu werden, benötigen…) 

Also, es wäre super, wenn zumindest ein paar von euch vielleicht Zeit finden hinzugehen und/oder es anderen Interessierten weitersagen. 

LG, Stephanie

Presse_Artikel zu Murkraftwerk

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k