LINKEstmk 

  YouTube | Labournet | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

[Genossenschaft für Gemeinwohl] Sommernewsletter mit Gemeinwohlinfos

Bloged in Allgemein,Geld,Systemalternativen von friedi Sonntag Juli 21, 2019

Auszug aus dem Newsletter

Akademie für Gemeinwohl: Werde Gemeinwohl-Geldmanager*in!

Immer mehr Menschen erkennen für sich, dass Gemeinwohlorientierung auch in der Finanzwelt das neue „Richtig“ ist. Bloß, der Weg dorthin ist vielfach noch unklar. Die Akademie für Gemeinwohl hat ab Herbst 2019 das passende Angebot: Teilnehmer*innen im neuen Zertifikatslehrgang „Geld und Gemeinwohl. Die Finanzwelt verstehen und gestalten“ widmen sich den Themen

  • Struktur und Funktionsweisen unseres aktuellen Geld- und Finanzsystems
  • Wirkung von Geld auf gesellschaftlicher und auf persönlicher Ebene
  • Aspekte der Verteilung und der sozialen Verantwortung
  • neue Entwicklungen im Bereich Geld,

nachhaltige Anlagen bis hin zur Frage, wie Geld in Zukunft der Nachhaltigkeit und dem Gemeinwohl dienen kann.

Der Lehrgang umfasst fünf jeweils zweieinhalbtägige Module und findet in Wien statt. Er wird in Kooperation mit der Steinbeis Akademie Berlin angeboten und bringt den Absolvent*innen 5 ECTS Punkte.

Nähere Informationen: www.gemeinwohlakademie.at/lehrgang

Aktuelle Crowdfunding-Projekte – jetzt unterstützen!

Der Bienenhof Salzburg macht die Welt der Biene erlebbar – und die enorme Bedeutung ihrer Bestäubungsleistung für das Leben auf unserem Planeten bewusst! Es entsteht ein Erlebnis- und Ausbildungsbetrieb rund um das Thema Biene: Neben einem Imkereibetrieb mit rund 250 Bienenvölkern und der entsprechenden Verarbeitung zu nachhaltigen Bienen-Produkten soll es Führungen und Workshops für Kindergarten- und Schulkinder geben, eine Schulungsküche und viel Platz für Veranstaltungen für Bienenfreunde jeder Altersgruppe.

Modell Luftaufnahme

Für die Errichtung der Außenanlage, der Kinderwerkstätte und des Gastrobereichs wird noch Geld benötigt – investiere jetzt in dieses darlehensbasierte Projekt und sichere dir entweder 3% Darlehenszinsen pro Jahr bei 5 Jahren Laufzeit oder je nach Laufzeit gesamt bis zu 50% Zinsen in Form von Warengutscheinen.

Grüne Wirtschaft Titel

Alternative Finanzierungskonzepte wirtschaftlich erfolgreich umsetzen? JA, KAMMA. Die Grüne Wirtschaft hat es sich zum Ziel gesetzt, bei den Wirtschaftskammerwahlen 2020 zweitstärkste Kraft zu werden. Um dieses Ziel auch zu erreichen, soll ein Teil des Budgets für die Wahlkampagne über darlehensbasiertes Crowdfunding zusammenkommen. Investiere jetzt in das Projekt und erhalte als Darlehensgeber*in für eine Darlehenslaufzeit bis Ende 2020 eine Verzinsung in der Höhe des Stimmenzuwachses im Vergleich zur letzten Wahl (mind. jedoch 2% p.a.).

Gemeinwohl-Unternehmensportal Einstieg

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! Für die Gemeinwohlökonomie-Bewegung entsteht ein Gemeinwohl-Unternehmensportal, das die über 400 Gemeinwohl-Unternehmen im deutschsprachigen Raum auffindbar und erlebbar macht. Unterstütze jetzt das Projekt und erhalte entweder ein kleines oder großes Dankeschön für Privatpersonen. Solltest du Gemeinwohlökonomie-Mitglied sein, kannst du dir eines der Vermarktungspakete für das künftige Unternehmensportal sichern.

Anfragen für Crowdfounding

Du hast selbst ein Projekt mit Finanzierungsbedarf? Schreib ein E-Mail an info@gemeinwohlprojekte.at und wir schicken dir alle wichtigen Informationen!

Info aus der Szene

Europäische Summer School zum Ethik-Banking der Zukunft

In meiner Rolle als Genossenschaftsvorstand machte ich mich Ende Juni auf den Weg nach Basel in die Räumlichkeiten der „Freien Gemeinschaftsbank“, um an der Summer School des European Institute for Social Banking teilzunehmen und auch selbst einen Workshop abzuhalten. Die ca. 60 teilnehmenden Ethikbanker*innen aus ganz Europa beschäftigten sich mit der zentralen Frage, was soziales, wertebasiertes, nachhaltiges und ethisches Banking heute bedeutet. Mein Workshop war gut besucht, eine Zusammenfassung des Inhalts und die durchwegs positive Resonanz sind hier nachzulesen.

Web: www.gemeinwohl.coop

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k