LINKEstmk 

  YouTube | Labournet | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

Was ist los mit Österreichs Demokratie und Währung?

Bloged in Diskussion von admin Donnerstag April 7, 2011

Seit meiner Geburt, (1936), lebe ich in der Steiermark und nehme mir jetzt das Recht heraus Kritik an Österreichs Politik zu üben und einige Vorschläge anzubringen!

Österreichs Problem: Die vielen Lemmas unserer Gesellschaft!

Polylemma! Trilemma, Dilemma! Onlämma! (Schafe)

Der „demokratische“, „neutrale“, „souveräne“, Staat Österreich, ist meine Heimat!

Mein ganzes Leben, 75 Jahren, lebe ich hier und mache jetzt eine „kritische Analyse“ und einige Vorschläge die nicht die Zustimmung aller haben werden!

Beginnen wir der Reihe nach mit der Analyse und den Vorschlägen!

a) „Demokratie“ hat es nie gegeben, die so genannte Repräsentative Demokratie ist eine gut lebbare Karikatur, sonst nichts!

Vorschlag:

„Direkte Demokratie“!

Wie in der Schweiz, wobei ich der Schweiz volle Anerkennung, ob ihrer Vorreiter Rolle und ihres Mutes zolle!

b) „Militärisch Neutral“ sein, ist für Österreich wie für die Schweiz, unverzichtbar!

Und leicht zu machen!

„Allgemein neutral“ sein, ist für die Gesellschaft eine schwere Reifeprüfung, die sie immer wieder neu bestehen muss!

Vorschlag:

„Allgemeine und militärische Neutralität“ mit dem Motto „Probieren geht über studieren“!

c) „Souverän“ zu sein hat Österreich, selten geschafft, (vielleicht in, Musik, Sport, Kunst, Philosophie)!

Bei wichtigen, die Gesellschaft allgemein betreffenden Entscheidungen, (allgemeine Neutralität), wie z.B. der eigenen Währung, (zinsloses Geld) wurde Österreichs Souveränität, aus Angst vor der eigenen Kleinheit, dem Moloch Geldwesen, geopfert!

Die Vernunft hat kläglich versagt, wie so oft in Austria!

Das Onlämma ist, wie sag ich es den Schafen, unseren Politikern, die Stein und Bein, ans neoliberale Dogma, Größe, Markt und Wachstum statt an „Small is beautiful“, glauben!

Vorschlag:

„Einführung eines zinslosen Kreditgeldsystems, einer eigenen Währung, für Österreich“!

Als Beweis für die „Souveränität“ und die „Allgemeine Neutralität“ Österreichs!

Sie sehen sofort, es geht natürlich weiter mit Dilemma, Trilemma, Polylemma!

Ersparen sie mir bitte die Exkursion in die Wirrungen der österreichischen Gesellschaft!

Begnügen wir uns mit der alten Volksweisheit:

„Reden ist Silber, Schweigen ist Unterwerfung, daraus entsteht die Macht der Politiker“

Wenn sie ein Mensch sind und reden können, können sie auch sagen was sie wollen!

Bitte das nicht falsch zu verstehen, „Sagen Sie was sie wollen“

Graz, 27.02.2011 Karl Reinprecht

Keine Kommentare	»

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k