LINKEstmk 

  YouTube | Labournet | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

[Arbeit&Los] Freitag 8.8.2014, 17 Uhr Stephansplatz: Aktion „Urlaub für Arbeitslose und deren Familien!“

Bloged in Allgemein,Systemalternativen von friedi Donnerstag August 7, 2014

Aktion: Urlaub für Arbeitslose und deren Familien!

Aktive Arbeitslose starten Aktion gegen das Ausreiseverbot für Arbeitslose

Achtung: Geänderte Abhaltungsdaten!
Freitag, 8.8.2014, 17:00 – 18:00 Uhr
1010 Wien, Graben 21 (vor der „Erste Bank“)

(Wien, 6.8.2014) In Österreich dürfen Arbeitslose im Gegensatz zu vielen andern Staaten Europas nicht ins Ausland reisen, um Urlaub zu machen und sich von den Strapazen zu erholen. Selbst dann nicht, wenn Kinder in der Familie leben! Ein gemeinsamer Familienurlaub wird verunmöglicht. ie ganze Familie wird bestraft und in Sippenhaftung genommen. Kinder Arbeitsloser werden dadurch später in der Schule zusätzlich dazu, dass die Eltern weniger Geld haben und zumindest ein Elternteil arbeitslos ist, weiter stigmatisiert.

Obwohl die Arbeitslosen selbst in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt haben und auch nicht selbst die Jobs vernichtet haben, werden sie vom Staat wie Schuldige behandelt. Das AMS rechtfertigt das Ausreiseverbot damit, dass Arbeitslose dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen müssen, auch wenn im Sommer keine Jobs ausgeschrieben werden.

Daher bringen die Aktiven Arbeitslosen Österreich kurzerhand das Ausland zu den Arbeitslosen und werden sich am Stephansplatz zwischen all dem Publikum aus dem Ausland mit Liegestuhl und Sonnenhut „in die Sonne“ legen und das internationale Flair genießen.

Freitag, 8.8.2014, 17:00 – 18:00 Uhr

aufgrund einer Rückmeldung der Landespolizeidirektion, dass der [anm. Frie.: ursprünglich vorgesehene] „Stock im Eisen“ Platz bereits von einer Demo belegt sei, müssen wir leider
kurzfristig den Ort unserer Aktion verschieben auf:

Freitag, 8.8.2014, 17:00 – 18:00 Uhr
1010 Wien, Graben 21 (vor der „Erste Bank“)

Da es ja ums liebe Geld geht, das den Erwerbsarbeitslos gemachten
Menschen fehlt, ist das natürlich auch ein passender Ort!

Bei der Gelegenheit weisen wir darauf hin, dass auch Erwerbsarbeitslsoe,
deren Familie (teilweise) im Ausland lebt, auch ganz besonders betroffen
ist und diese ihr Recht auf Familienleben in Form einens Heimaturlaubs
wenn überhaupt nur unter großen finanziellen Opfern wahrnehmen können.

Weitere Informationen zur Aktion:

Presseaussendung
http://www.aktive-arbeitslose.at/news/20140806_flashmob_urlaub_fuer_arbeitslose.html

facebook-Veranstaltung
https://www.facebook.com/events/671609472934027

Damit das ausländische Publikum diese Aktion auch versteht, wird ein deutsch/englisches Infoblatt verteilt. Die internationalen Gäste werden gebeten, Urlaubsgrußpostkarten an Sozialminister Rudolf Hundstorfer zu schicken, damit auch Arbeitslose, die ja nicht selbst an ihrer Arbeitslosigkeit schuld sind, endlich ins Ausland reisen dürfen um sich von den Strapazen der Arbeitssuche und den AMS-Maßnahmen erholen zu können.

Der Verein Aktive Arbeitslose Österreich fordert daher einen Urlaubsanspruch von 3 Wochen, so wie er selbst im Hartz-IV-Deutschland den Arbeitslosen gewährt wird.

Der Verein Aktive Arbeitslose Österreich wird auch eine Online-Petition an den Herrn Sozialminister Rudolf Hundstorfer starten.

Denn, dass Arbeitslose mit neuer Kraft nach einer passenden Erwerbsarbeit oder einer sinnvollen Alternative suchen können, sollte wohl im Interesse aller sein.

 

Mag. Ing. Martin Mair

Obmann „Aktive Arbeitslose Österreich“
kontakt@aktive-arbeitslose.at
+43 676 3548310

 

====================================================
Aktive Arbeitslose Österreich, ZVR: 852272795
Krottenbachstrasse 40/9/6, A-1190 WIEN
Tel.: +43-676-35 48 310
http://www.aktive-arbeitslose.at
https://www.facebook.com/aktivearbeitslose
https://www.twitter.com/AKTIVEARBEITSLO
kontakt@aktive-arbeitslose.at
====================================================
Solidarität wirkt! Unterstützen Sie uns dabei:
Sparda Bank Wien, IBAN: AT711490022010059910,
BIC: SPADATW1
====================================================

 

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k