LINKEstmk 

  YouTube | Labournet | Stmk gemeinsam | Grazer BI | Volksbegehren | ATTAC

Israel – Palästina: Sind Palästinenser keine Menschen?

Bloged in Allgemein von friedi Sonntag August 3, 2014

Wo bleiben die Sanktionen der westlichen Welt gegen Israel? Welche Bankkonten werden eingefroren, welche EU-Unterstützungen, Handelsbeziehungen werden ausgesetzt?

Antwort:Sanktionen gibt es gegen Israel KEINE!

Im Gegenteil: Wenn ein Soldat einer Armee, die ein anderes Land überfällt, verschwindet, so spricht man von „Entführung“, wenn er getötet wird, von „Terror“; auch dann, wenn der „Vorfall“ im Staatsgebiet des überfallenen Landes stattfand. Diese Wortwahl der „freien Presse“ wird aber nur dann gewählt, wenn der Soldat Mitglied der angreifenden israelischen Armee ist.

Da sichert auch der US-Amerikanische Präsident Obama seine volle Unterstützung dem Aggressor zu.

Werden von der offiziellen israelischen Armee, palästinensische Frauen, Kinder und Männer massenweise hingeschlachtet, so spielt das keine Rolle! Sind ja – wenn überhaupt – nur Menschen zweiter Klasse – Palästinenser eben.

Auch die kulturelle und wirtschaftliche Führungsmacht der westlichen Welt – die USA – findet nichts dabei. Im Gegenteil: 40 Mrd $ Militärhilfe für 2018 – 2027 sollen die aktuellen Rüstungsunterstützungen für Israel für die Zukunft sicher stellen.  Wo ist da die Moral des Westens. Israel nutzt diese Milliarden zur Zerstörung von palästinensische Wohnraum, zur Ermordung von Frauen und Kindern in einem Freiluftgefängnis „Gaze“ genannt, zur rücksichtslosen Eroberung und Unterdrückung anderer Völker.

Der sonst so humanitäre und empfindliche Westen, der gegen Russland auf bloßen Verdacht hin die schwersten Sanktionen verhängt, unterstützt in Israel ganz offen eine menschenverachtende Politik, liefert Waffen und Geld, damit einer der letzten Apartheitstaaten einen Genozid durchführen kann.

Und der „Friedensnobelpreisträger“ Europa liefert Geld, Waffen und Propagandaunterstützung – warum? Was ist an Israel so anders, dass es sich über alle internationalen Regeln hinwegsetzen kann? Oder sind die Palästinenser wirklich keine Menschen?

Wenn Zivilisten massenweise getötet werden, wenn ein Staat rein nach Willkür einen anderen überfällt, Schulen, Krankenhäuser, Wohnhäuser nach belieben wegbombt und die Welt unternimmt nichts gegen so einen Aggressor, dann stimmt etwas mit der Welt nicht – zumindest in moralischer Weise!

Das Motto „seit 5:45 wird zurückgeschossen“ ist mir Recht als barbarischer Akt in der Weltgeschichte geächtet. Diese Ächtung der Methode sollte aber für alle Rassisten gelten!
Das Zurückschießen sollte als Mittel der Durchsetzung von politischen Zielen im Westen geächtet werden.
Selbst wenn manche das „Zurückschießen“ für legitim halten, Israel hat im Vorgehen gegen die Palästinenser jegliches Augenmaß verloren. Das ist kein „Zurückschießen“, das ist ein Abschlachten von wehrlosen Menschen in einem  umstellten Wohnbezirk!

(Dieser Artikel ist die persönliche Meinung des Autors und wurde nicht mit der LINKE-Stmk. abgesprochen)
3.8.2014, W.Friedhuber

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k