LINKEstmk 

  home | YouTube | Labournet | Steiermark gemeinsam | Aufbruch | ATTAC
Too Cool for Internet Explorer

[Hambacher Forst] Aufruf zur Ende Gelände Aktion am 6. Oktober 2018 + Hängematten und roten Stoff mitbringen

Bloged in Allgemein,Protest,Systemalternativen by friedi Montag September 24, 2018

Was im Hambacher Forst in den letzten zwei Wochen geschah, ist erschütternd und kaum zu ertragen.
Trotz des schrecklichen Unglücks im Wald wird der Irrsinn fortgesetzt. Neben der Trauer fühlen wir auch Wut: Wir mussten in den letzten zwei Wochen mitansehen, wie die Polizei – im Auftrag der Landesregierung, Hand in Hand mit RWE – räumt, Baumhäuser zerstört, Bäume fällt und die Sicherheit der Aktivist*innen gefährdet. RWE setzt alles daran, den letzten Rest des Hambacher Forstes für die Braunkohle zu roden. Das ist ein Skandal!

Das lassen wir nicht zu! Dieser Rodung stellen sich viele mit vereinter Kraft entgegen, denn die Zerstörung des Waldes und der Besetzungen ist einfach nicht hinzunehmen. Der Widerstand wächst: Tausende strömen in diesen Tagen ins Rheinland. Wir sind kraftvoll, vielfältig und entschlossen, für den Erhalt des Hambacher Forstes zu kämpfen. Jetzt mehr denn je!

Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Deswegen rufen wir als Ende Gelände Bündnis dazu auf, bereits am Samstag, den 6.10.2018 am Hambacher Forst zusammenzukommmen.

Gemeinsam werden wir uns der Großdemo „Wald retten! Kohle stoppen!“ anschließen. Startpunkt ist um 12 Uhr am Bahnhof Buir. Lasst uns unsere Stimmen erheben und deutlich machen: Hambi bleibt! Klimagerechtigkeit lokal und weltweit!

Unser Symbol gegen die Zerstörung werden Hängematten. Denn: Wälder zählen zu den beliebtesten Orten der Erholung. Und: RWE darf die Ruhe und die Bewohner*innen im Hambi nicht weiter stören. Gemeinsam lassen wir uns nieder und ziehen eine Rote Linie. Wir rufen alle dazu auf, (rote) Hängematten und roten Stoff mitzubringen. Die Wälder denen, die dran hängen!

Über Übernachtungsmöglichkeiten an dem Wochenende informieren wir euch mit der gewohnten Kurzfristigkeit. Wir freuen uns wahnsinnig, in diesem Herbst gleich zwei mal mit euch zusammenzukommen – spontan am 6.10. und natürlich vom 25. bis 29. Oktober bei der lange geplanten Massenaktion.

Die Aktion Anfang Oktober wird von Ende Gelände Ortsgruppen & friends getragen. Wenn ihr Nachfragen habt oder diese Aktion im Voraus unterstützen möchtet – z.B. durch die Organisation von Bussen, Mobi-Veranstaltungen oder Siebdruckwerkstätten, meldet euch gerne bei uns:

grupla@systemausfall.org

Ende Gelände, Hambi bleibt! One Struggle, One Fight!

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k