LINKEstmk 

  home | YouTube | Labournet | Steiermark gemeinsam | Aufbruch | ATTAC
Too Cool for Internet Explorer

Exemplarischer Hinweis auf YouTube – solange noch wenig zensuriert wird

Bloged in Allgemein,Systemalternativen by friedi Sonntag August 5, 2018

Solange die geplanten Zensuren noch nicht durchgeführt werden, sollten möglichst viele Menschen noch die Möglichkeit nutzen, sich alternativ zu informieren. Als Anregung etwa: https://www.youtube.com/watch?v=Ue8Epe9yvAw

Lasst euch bitte nich ängstigen und ins Boxhorn jagen!

Folgt bitte nicht den Warnungen vor „Fake-News“!

Sichert euch das, was euch informativ und interessant erscheint. Falschmeldungen können in Diskussionen und im Meinungsaustausch eigentlich ziemlich rasch erkannt werden – und auch Falschmeldungen haben eine Aussagekraft für die Realität (die USA mit ihren Kriegsgründen sind dafür ein gutes Beispiel).

Natürlich sollten Falschmeldungen nicht geglaubt werden. Aber, was jeder glaubt, ist seine eigene Entscheidung. Wenn Zensuren die Meldungen so einschränken, dass Falschmeldungen von einer Zentralstelle verhindert werden, so ist das ein Eingriff in die persönliche Freiheit. Wenn wirklich eine Regierung oder ein „seriöses“ Medium Belege hat, Falschmeldungen zu wiederlegen, so ist es ganz im Sinne der Auklärung, diese Darstellungen zu bringen (anstatt die Meldungen zu verschweigen). Zur Zeit wird – auch oder gerade in der EU – der Ansatz einer automatischen Zensur im Internet verfolgt.

Mit dem Schwachsinns-Argument, Russland würde die US-Wahlen über Fake-News beeinflussen wird auch die EU die Gelegenheit nutzen, unliebsame Meldungen zu zensurieren. Die Aktivitäten laufen schon. Alles nur zum Schutz der Menschen und um Radikalisierungen zu vermeiden.

Wie in den meisten Fällen werden die Herrscher dank ihrer Medienpropaganda auch diese Einschränkung der Freiheit durchziehen.

Daher dieser Aufruf: Informiert euch, solange die Zensur noch schwach ist. Nehmt ein freies Down-Load-Programm (siehe etwa: https://www.dvdvideosoft.com/) und sichert euch die Beiträge.

Sollte wieder erwarten die Zensur nicht kommen, so hat jeder zumindest eine Sammlung von Zeitbelegen.

Zur Zeit schaut es aber so aus, als würden Zensurmaßnahmen, wie wir sie vor 5 Jahren nur aus China oder Iran kannten, übers Jahr auch in der EU Gesetz werden.

Meinungsvielfalt und Diskussion darüber ist eine der Säulen einer Demokratie!

Das Internet ist eine der wenigen verwirklichten Innovationen für das Jahr 2000 und danach! Jede Zensur wirft diese basisdemokratische Medium auf das Niveau Metternichs zurück.

5.8.3018, W.Friedhuber

PS.: Die freie Presse, auch die Massenmedien, sind inzwische so abhängig von den Auftaggebern, dass sie zwar kaum falsch berichten, in den Berichten aber so viel auslassen und in der Themenwahl so selektiv sind, dass sie durch die dadurch entsehenden informationstechnischen Leerstellen schon als zensuriert gelten können. Die institutionellen Medien sind in Diktaturen eben die ersten, die zensuriert werden …. Nur so kann eine Diktatur etabliert und für eine Zeit lang stabilisiert werden.

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k