LINKEstmk 

 home | YouTube | Labournet | Linke Woche
Too Cool for Internet Explorer

[Initiative Österreichischer Konvertitinnen] Stellungnahme der IÖK zum aktuellen Wahlkampfspektakel

Bloged in Allgemein by friedi Mittwoch Oktober 4, 2017

Ja, es ist ein Thema, das uns alle beschäftigt und das diskutiert werden muss. Leider geht dies mit einer Pauschalisierung einher, die Abwertungen salonfähig macht.

Die Studie „Muslimbruderschaft in Österreich“ lieferte einen weiteren Höhepunkt in einer Serie von Attacken gegen gesellschaftlich aktive und um Partizipation bemühte MuslimInnen. Sie werden in der Öffentlichkeit stigmatisiert und ihnen wird dadurch demokratische Partizipation erschwert.
Insgesamt werden Angehörige muslimischen Glaubens in erwünscht („modern“, liberal) und in unerwünscht („konservativ“, zu religiös) eingeteilt. Jede/r Muslim/in, der/die gesellschaftspolitisch kritische Meinungen hat, gilt als verdächtig.

Viele Musliminnen partizipieren mit Freude und Ausdauer an gesellschaftlichen Prozessen, und dann sind gerade sie es, die in die Nähe einer fiktiven Unterwanderungsbewegung gerückt werden.
Wenn gewisse politische Kräfte weiterhin daran festhalten, engagierte und politisch sowie religiös aktive Musliminnen als „Bedrohung“ zu sehen, betreiben sie Ressourcen-Verschwendung und versäumen Möglichkeiten, unsere Gesellschaft divers und nachhaltig beständig zu gestalten.

Demokratie, so heißt es, ist für alle da. Wir erleben jedoch das Gegenteil. Unsere Anliegen sind dieselben wie vieler Frauen in Österreich: Wir wollen Arbeit, Bildung, gute Zukunftsaussichten für unsere Kinder und ein würdiges Leben im Alter. Das wären die Agenden für einen Wahlkampf! Wir verwehren uns dagegen, als Ablenkungsmanöver herzuhalten. Und so stellen wir die Frage: Ist Diversität und  Partizipation von Musliminnen in Österreich eigentlich wirklich erwünscht? Oder sind das nur Phrasen – von der Mehrheit bloß geduldet – die schnell weggepackt werden, wenn sie keine Wählerstimmen  bringen?

Initiative Österreichischer Konvertitinnen (IÖK)
Dr.in Ursula (Fatima) Kowanda-Yassin
Mag.a Helga Suleiman
Mail.: ioekk@yahoo.at

http://dieanderen.net/stellungnahme-der-ioek-zum-aktuellen-wahlkampfspektakel/

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k