LINKEstmk 

 home | Forum | Labournet | Linke Woche
Too Cool for Internet Explorer

[ATTAC][Graz] 10.10.2017 Buchpräsentation mit Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung unter dem Titel „Ethischer Welthandel – aber wie?“

Bloged in Diskussion,Systemalternativen by friedi Freitag September 8, 2017
Wann: 10.10.2017 um 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
Wo: Caritas-Schulzentrum, Grabenstraße 41, 8010 Graz
Es diskutieren:
Christian Felber, Buchautor „Ethischer Welthandel“
Sigrun Zwanzger, Welthaus Graz
Alexandra Strickner, Attac Österreich
Karl Goldberg, Gewerkschaft Vida

Ethischer Welthandel – aber wie?
Attac Graz und Gemeinwohlkonomie Steiermark veranstalten am 10.10.2017 in der Caritasschule HLW-Sozialmanagement eine Buchpräsentation mit Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung unter dem Titel „Ethischer Welthandel – aber wie?“
TTP, TTIP, CETA und TiSA empören Millionen von Menschen in den USA und der EU. Auch die WTO, die Welthandelsorganisation, wird immer wieder kritisiert. Aber was könnte an ihre Stelle treten? Ist die Alternative zu Freihandel wirklich Protektionismus? Oder führen beide Begriffe in die Irre und lenken von sinnvolleren Alternativen ab? Das neue Buch vom Erfinder der Gemeinwohl-Ökonomie, Christian Felber, zeigt einen Mittelweg auf – einen „Ethischen Welthandel, bei dem Geld und Märkte wieder den Menschen dienen anstatt umgekehrt.
Es diskutieren:
Christian Felber, Buchautor „Ethischer Welthandel“
Sigrun Zwanzger, Welthaus Graz
Alexandra Strickner, Attac Österreich
Karl Goldberg, Gewerkschaft Vida
Jürgen Roth, Vize-Präsident der Wirtschaftskammer (angefragt)
Dabei soll das Thema Welthandel aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden: Arbeitsrechte, InvestorInnenschutz, Entwicklungszusammenarbeit (wie wirkt sich der Welthandel in Ländern des globalen Südens aus). Es soll aber auch darum gehen, was jede/r Einzelne tun kann, um unfaire Handelsabkommen zu verhindern und Alternativen zu ausbeuterischen Abkommen zu stärken. Das Publikum ist eingeladen, Fragen an das Podium zu richten oder eigene Ansichten in die Diskussion einzubringen.
Veranstaltungsdaten:
Wann: 10.10.2017 um 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
Wo: Caritas-Schulzentrum, Grabenstraße 41, 8010 Graz
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, um freiwillige Spenden wird gebeten.
Im Anschluss wird zum gemütlichen Zusammenkommen bei Fingerfood geladen.
Die Veranstaltung wird unterstützt von:
active.fair, Attac, Afroasiatisches Institut, AUGE, Caritasschule HLW-Sozialmanagement, Chic Ethic-Fair Trade Shop,  Evangelische Heilandskirche, Gemeinwohlkonomie, GLB, Green World Union, Grüne Akademie, Grüne Wirtschaft, Makava, Projekt Bank für Gemeinwohl, ÖGB Steiermark, Südwind Steiermark, System Change not Climate Change, Welthaus Graz, Weltladen Reitschulgasse
Ankündigung im Web:
Rückfragehinweise:
Karin Schuster, Attac Graz, 0680 30 18 244, schu@mailbox.org
Christian Kozina, Gemeinwohl-Ökonomie Steiermark, 0650 6416794, christian.kozina@gwoe-steiermark.at

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k