LINKEstmk 

 home | Forum | Labournet | Linke Woche
Too Cool for Internet Explorer

transform! europe Newsletter 2/2014 de: Bosnien und Herzogowina brennen

Bloged in Krise,Revolutionen by friedi Dienstag Februar 25, 2014

Eine Revolution an der europäischen Peripherie

Von Mate Kapović – 12 Feb 14

Am 7. Februar brannten Regierungsgebäude in ganz Bosnien-Herzegowina. Die Menschen hatten beschlossen, nun endlich ihre Meinung zum Ausdruck zu bringen, nachdem sie lange geschwiegen hatten. Und als sie es schließlich taten, waren das nicht einfach Worte – es war ein Gebrüll, begleitet von Bränden, Steinen und schweren Auseinandersetzungen mit der Polizei. (zum Artikel)

 

[Arbeit&Los] Arbeitsmarktpaket: Geldgeschenke an diskriminierende Unternehmer schaffen keine neuen Arbeitsplätze!

Bloged in Allgemein,Krise by friedi Dienstag Februar 25, 2014

Aktive Arbeitslose fordern wirksame Antidiskriminungsgesetze statt Geschenke an notorisch Rechtsbrecher (more…)

Ukraine/Syrien: Statement of the „European network against the far right- Prague Spring 2“; Syria-Conference in Vienna

Bloged in Allgemein,Krise by friedi Freitag Februar 21, 2014
Below You find a statement of the „European network against the far right- Prague Spring 2“ in solidarity with the democratic and left opposition in Ukraine.
And a press statement for a conference on Syria which will be in Vienna and Schlaining March 7th-10th.
(Wien, 20.2.2014, Hermann Dworczak (0043 / 676 / 972 31 10 )
STOP THE MILITARISATION OF THE CONFLICT IN THE UKRAINE Presserklärung_FINAL

Der anhaltenden Aktualität wegen – Protestnote gegen TTIP –

Bloged in Geld,Krise,Revolutionen by friedi Donnerstag Februar 20, 2014

… ich weiß, es wäre besser ein anderes System zu haben, die Lügenbarone und Baronessen in die Wüste zu schicken, als sein Leben damit zu verbringen, Protestnoten an jene zu schicken, die die Probleme verursachen. Jene, die eigentlich von uns dafür bezahlt werden, diese zu verhindern –  uns aber statt dessen geplant und wissentlich Probleme bereiten. Protestnoten haben dadurch eine gewisse Sinnlosigkeit in sich. Dies gilt für Hypo-Alpe Adria, für Regenwaldzerstörung, Lebensraumzerstörung, Sozialabbau, Gentechnikeinsatz, EU-Diktatur,  Frauendiskriminierung und und und ……. und – trotzdem: Des großen Gefahrenpotentials wegen:

Eine Protestnote soll den  EU-Diktatoren  signalisieren, dass noch nicht alles per EU-Rats-Diktat ohne Widerstand  umgesetzt werden kann:  https://www.campact.de/TTIP-Aktion Nein zum EU-USA Zollabkommen, das unser Leben rücksichtslos den Marktinteressen opfern will.

… und wenn es nur dazu dient, vor der Geschichte zu belegen, dass nicht alle willenlos geschwiegen haben ….

(siehe auch: http://www.linkestmk.at/?p=3968#more-3968 , Argumente gegen TTIP)
(20.02.2014, W.F.)

[aik-newsletter] Italien: Wahlgesetz für die Euro-Diktatur

Bloged in Allgemein by friedi Donnerstag Februar 20, 2014

Das Wahlgesetz (in den Medien als „Italicum“ bezeichnet) das aus der
Vereinbarung zwischen Matteo Renzi (PD — Demokratische Partei) und
Silvio Berlusconi (Forza Italia) entstanden ist, ist antidemokratisch
und oligarchisch und muss ohne zu zögern bekämpft werden. (more…)

[isl-aktuell] Offener Brief zur Unterstützung der Bürger innen von Bosnien-Herzegowina

Bloged in Revolutionen by friedi Donnerstag Februar 20, 2014

Anbei eine Übersetzung des offenen Briefs, der am 12.2. auf der Webseite des CADTM auf Englisch und am folgenden Tag auf Franzïösisch verïöffentlicht worden ist, sowie ein weiterer, lïängerer offener Brief zur Solidaritïät mit den Protestierenden in Bosnien-Herzegowina, der das Datum 14.2. trïägt und von 130 WissenschaftlerInnen unterschrieben worden ist. (Offener Brief Bosnien-Herzegowina)
Beide Erklïärungen sind u.a. auf der Seite „LeftEast“ verïöffentlicht:

http://www.criticatac.ro/lefteast/open-support-bosnian-citizens/
http://www.criticatac.ro/lefteast/an-open-letter-international-community-in-bosnia/

 

Die Regierung handelt zum nachhaltigen Schaden Österreichs und seiner Bürger

Bloged in Geld,Krise by friedi Donnerstag Februar 20, 2014
Ja, wir dürfen davon ausgehen, dass die Insolvenz der HYPO eventuell dann verkündet wird, wenn die Gelder an  einflussreiche Anleihebesitzer im Umfeld politischer Parteien geflossen sind. Das lässt ja selbst die Regierung offen. Wenn die Freunderln und mächtige Lobbyisten der internationalen Finanzwirtschaft bedient worden sind, werden Faymann und Spindelegger die Pleite vielleicht verkünden. Durch diese Verzögerungstaktik bürden die verantwortlichen Politiker den Steuerzahlern jedoch zusätzliche Lasten in Milliardenhöhe auf. Lasten, die dann einen nachhaltigen Schaden für die Republik Österreich mit sich bringen werden. Warum? (more…)

Wien: Nächster Treff des Komitees „SOLIDARITÄT MIT DEM WIDERSTAND IN GRIECHENLAND“ 4. März 19h AMERLINGHAUS

Bloged in Allgemein by friedi Dienstag Februar 18, 2014

Der nächste Treff des Komitees „SOLIDARITÄT MIT DEM WIDERSTAND IN GRIECHENLAND“ ist am

4. März 19h im AMERLINGHAUS, Wien

(more…)

Graz: LinkeStmk-Nächstes Treffen 25.Februar 2014

Bloged in Allgemein,Sitzungen by friedi Montag Februar 17, 2014

Zeit:Di, 25. Februar 2014 19:00-21:00
Ort: Traminer-Weinstube, 8010 Graz, Klosterwiesgasse 2

(more…)

3. Newsletter der Steuerinitiative 2014 zur HYPO-Affäre

Bloged in Allgemein,Geld by friedi Sonntag Februar 16, 2014

Liebe politisch Interessierte!

Die „Steuerini“ bemüht sich in ihrem neuesten aktuellen Kommentar vom 16.2. um eine Zusammenfassung der Problematik in der HYPO-Affäre und stellt ihre Forderungen an die Repräsentanten des Volkes: Die Bürger und Steuerzahler haben in der HYPO-Affäre Rechte, die sie einfordern. Sonst werden sie die Gefolgschaft verweigern!

Nachzulesen unter: www.steuerini.at
Stimmen Sie auf der Homepage auch ab, welcher Lösung Sie den Vorzug geben.

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k